Hab ich eine Mittelohrentzündung, was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dein Leben kannst Du mit oder ohne Ohrenschmerzen einfach weiterleben. Der Tipp von beangato ist prima, mit heißem Öl mache ich es auch immer.
Wenn Du aber starke Schmerzen haben solltest, wäre ein Gang zum Arzt nicht verkehrt, davon stirbt man ja nicht.

Aber bitte nicht über das Wochenende zum Notarzt ins Krankenhaus, sondern zur normalen Sprechstunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte auch eine und habe einfach vom Hals, Nasen -Ohrenarzt so Tropfen bekommen und nach 3-4 Wochen war es weg. Geh auf jeden Fall mal zum Arzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo auf alle Fälle zum Arzt... Vielleicht brauchst du Antibiotika! Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Mittelohrentzündung hättest du auch Schmerzen wenn du nicht drauf drückst... ich würde lieber zum Arzt gehen und checken lassen was los ist. Sollte es eine Entzündung sein reichen Ibuprofen nicht aus, da braucht man Antibiotika oder andere Mittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiers mal damit:

Mach etwas Öl heiß, tauche da etwas Watte ein und stecke die Watte - so heiß, wie Du es verträgst - ins Ohr.

So habe ich meinem Sohn eine Mitteohrvereiterung erspart. Und mir selbst auch immer geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du Ibus nimmst hast du lediglich vllt den Schmerz nicht mehr aber davon geht's nicht weg.. Ich würde an deiner Stelle zum Arzt gehen. Wenn ich eine Mittelohrentzündung habe gehe ich auch immer zum arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?