Frage von kasandra3007, 58

hab ich eine esstörung 😱😞hilfe bitte?

ich bin weiblich 15 jahre alt wiege 45 kilo und bin 1m65 groß. Ich esse weder obst noch gemüse (mag beides nicht) Fleisch esse ich auch nur sehr selten (2 mal im monat). Mir ist ständig kalt, bin ständig müde und fühl mich oft schwach am morgen. ich esse sehr unregelmäßig manchmal bekomm ich fressattaken doch an anderen Tagen esse ich auch mal nichts weil ich kein hungergefühl habe oder vergesse zu essen. das ganze geht jetzt schon fast 1 Jahr und es wird immer schlimmer...

was hab ich und was kann ich tun? 😥

danke für jede hilfe👍

Antwort
von skogen, 31

Bist du denn zufrieden mit dir?

Magersüchtig bist du nicht, nur weil du Untergewicht hast. Sondern erst, wenn du nicht essen willst, weil du nicht zunehmen willst oder extra nichts isst, damit du annimmst. Wenn du dich im Spiegel anschaust und nicht gut findest, was du siehst. Und und und.

Dein Gewicht hat wenig mit der Psyche zu tun.

Kommentar von beangato ,

Mir ist ständig kalt, bin ständig müde und fühl mich oft schwach
am morgen.

Du kennst wohl keine Magersüchtigen?

Denn das SIND Anzeichen davon.

Kommentar von skogen ,

Ich bin selber essgestört. Aber das einen kalt und müde ist, kommt davon, wenn man Untergewicht hat. Kenne eine, die ist übergewichtig und magersüchtig, und sie ist nur müde und schwach, aber nicht kalt. Rate mal warum?

Kommentar von beangato ,

BMI: 16.5 - bedeutet Untergewicht

Sie hat ja Untergewicht.

Kommentar von skogen ,

Ja, und vergisst ab und zu zu essen. Deshalb ist ihr kalt, auch ist sie deshalb müde und schwach. Aber körperliche Symptome haben nichts mit psychischen zu tun. Solange sie nicht beabsichtigt "vergisst" zu essen um schön zu sein und Kalorien zählt, Selbsthass, ist sie nicht magersüchtig.

Kommentar von MariaLuisa ,

Das Gewicht ist nicht das entscheidende Kriterium für eine Magersucht!!! Das, was die Magersucht eigentlich ausmacht sind die Gedanken, die man hat. Das man sich zu fett findet, immer abnehmen will etc. davon scheint hier nicht die Rede zu sein. Was hast du für ein Verhältnis zu deinem Körper?

Kommentar von skogen ,

Das ist doch, was ich gesagt habe. Magersucht beginnt im Kopf und nicht bei körperlichen Symptomen.

Antwort
von beangato, 28

Deine Anzeichen deuten stark auf Magersucht hin.

Sprich mit Deinen Eltern oder hole Dir professionelle Hilfe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten