Frage von muffin1235, 29

Hab ich eine essstörung?

Also erstmal zu mir:ich bin weiblich,15 jahre und habe Normalgewicht.find mich aber bisschen zu dick.habe auch schon paarmal versucht mich zu übergeben in dem ich entweder meine finger in hals gesteckt oder salzwasser getrunken habe(hat aber nicht wirklich funktioniert).ich denke immer daran,wie es wohl wäre wenn ich dünn bin.und bevor ich irgendwas esse,schaue ich erst wie viele kalorien es hat.wenn ich dann doch mal was süßes gegessen hab,habe ich lange danach noch ein schlechtes gewissen.
Glaubt ihr ich bin auf dem weg in die magersucht oder hab ich eine esstörung?

Antwort
von yatoliefergott, 29

Ja ich denke schon. Geh mal zur Ernährungsberatung. Dort kannst du dich informieren, wie du dich perfekt ernährst, um kein schlechtes Gewissen zu haben und du kannst trotzdem ab und zu was süßes essen, wenn du alles richtig machst.

Antwort
von Belladonna1971, 19

Wir können schlecht beurteilen, ob es eine Phase des Ausprobierens und der Unsicherheit war. In der Pubertät kreisen viele Gedanken um das Aussehen. Die Verunsicherung über den eigenen Körper ist doch immens.

Darum ist es völlig uninteressant, was wir denken. Wenn Du den Eindruck hast, dann suche Deinen Haus- ode rKidnerarzt auf und suche das Gespräch. Je früher, desto einfacher der Absprung.

Antwort
von Mayelle, 29

Es ist jedenalls schon leicht krankhaft. Vor allem, da du schon versucht hast, dich zu übergeben!

Lieber darauf achten, was du isst, und am besten Sport treiben. Aber bitte nicht essen, und übergeben. Das ist sehr ungesund

Antwort
von Rosswurscht, 21

Eindeutig: Krankhafte Essstörung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten