Frage von xpaul276x, 98

Hab ich ein recht darauf diesen Projekt Tag zu verweigern?

Hallo, heute hat meine Lehrerin angekündigt dass wir einen Projekt Tag zum Thema Nationalsozialismus durchführen werden. Darauf seufzte ich laut: wow was ganz neues. Sie sagte darauf dass ich auch lieber Unterricht machen könnte,worauf ich antwortete dass ich dies wirklich lieber tun würde. Einiger meiner Freunde waren auf meiner Seite.danach mussten wir zum Direktor der uns fragte warum wir uns weigern würden, ein Freund von mir antwortete dass wir uns nicht dafür verantworten müssen dass unsere Vorfahren etwas Schreckliches getan haben womit er ja auch recht hat. Ich sagte ob wir nicht lieber etwas für den Tierschutzverein tun könnten doch der Direktor meinte dass wir daran teilnehmen müssten sonst müssten wir strafarbeit verrichten. Hab ich das Recht dies zu verweigern da der Projekt Tag auch noch 15€ kostet?

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 33

ein Freund von mir antwortete dass wir uns nicht dafür verantworten
müssen dass unsere Vorfahren etwas Schreckliches getan haben womit er ja
auch recht hat.

Ihr habt offenbar gar nicht verstanden, um was es dabei geht. Um Verantwortung für den Nationalsozialismus zu übernehmen geht es dabei ganz sicher nicht, sondern darum, aus Vergangenem für Gegenwart und Zukunft zu lernen.

Bei den derzeitigen Entwicklungen in Deutschland sollte das eine Pflichtveranstaltung in jeder Schule werden. Wenn es nicht schon so ist.

Antwort
von Elizabeth2, 52

das mit dem Projekt-tag siehst du falsch. Es geht nicht dadrum, euch zu zeigen, dass "ihr" verantwortlich seid für die Vorfahren. Es geht um Geschichte und - falls euch das wirklich zu viel ist, was ich durchaus verstehen kann - versucht es in eine andere Richtung zu lenken. Z.Bsp die, das Ganze mit der heutigen Zeit zu verknüpfen. Womit fing denn alles an: mit der Inflation, mit zu viel Gelddruckerei - mehr darf ich hier nicht schreiben, aber seht euch mal die Wahlergebnisse 2016 an. Das wird hochinteressant, wenn ihr was vernünftiges macht.Macht deutlich, dass ihr wenigstens bei der Themenwahl mitreden wollt. Ein interessanter Aspekt ist auch die Gleichschalterei mit den Klamotten, die die Kinder tragen mussten als Uniform. Was ist heute? Gleichmacherei durch Modediktat in der Schule. ....usw.usw......

Kommentar von Elizabeth2 ,

derjenige mit dem Daumen runter könnte so fair und schreiben, was ihm daran nicht passt.

Antwort
von armafighter, 34

Du bist zwar gezwungen aber wenn du einfach nicht erscheinst wirst du nicht teilnehmen müssen ...
Da dies aber konsequenzen mit sich ziehen wird würde ich es nicht empfehlen

Antwort
von MrHilfestellung, 62

Nein, an Schulveranstaltungen musst du grundsätzlich teilnehmen.

Ich weiß auch nicht, warum man als Argument gegen das Lernen über den Nationalsozialismus "damit haben wir nichts zu tun". Ist halt ein großer Teil deutscher Geschichte und es geht bei dem Projekttag sicher nicht darum euch für die Shoa verantwortlich zu machen.

Kommentar von martinzuhause ,

"Ist halt ein großer Teil deutscher Geschichte

es sind 12 jahre von mehreren jahrhunderten. keienr erwarte das in der türkei der massenmord der türken an den armeniern auch nur erwähnt wird.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Whataboutism.

Kommentar von furbo ,

Und wenn es nur ein Tag wäre, wenn man daraus seine Schlüsse ziehen kann, reicht das vollkommen aus.

In diesen 12 Jahren ist mehr zerstört worden als in vielen anderen Jahrhunderten.

Kommentar von martinzuhause ,

daraus hat auch die regierung nichts gelernt. nach dem krieg gab es mal den vorsatz "nie weider krieg".

heute führt deutschland auf mehreren kontineten krieg und nennt es da friedensmission

Antwort
von SamsungApple3, 63

Schulische Veranstaltung, Schulpflicht... Ich denke mal du musst in den sauren Apfel beißen...

Antwort
von SaVer79, 60

Der Projekttag ist eine schulische pflichtveranstaltung! Also musst du natürlich daran teilnehmen!

Antwort
von martinzuhause, 41

wenn du nicht krank sein willst stelle da vorher unangenehme fragen.

wieso gibt es heute noch so viele "gute" sachen aus der zeit?

Kindergeld

bezahlter urlaub

der 1. Mai als Feiertag

usw.

vllt verzichtet die schule da lieber auf deine teilnahme

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community