Frage von dasistssarah, 78

Hab ich ein psychisches Trauma erlitten?

Hey ihr da draußen:D

undzwar geht das an alle, die sich mit Psychologie auskennen..

Mir geht es zzt ganz gut, denk ich, jedenfalls kann ich das nicht genau sagen, denn mein Kopf ist einfach leer. Ich sag Dinge, wovon ich selbst nicht weis, was ich da rede. Ich kann mir keine Meinung bilden, gerade, wenn diese auf meine Vergangenheit bezogen ist. Auch kann ich mich an geschehene Ereignisse (im Sinne von negativ) nicht wirklich erinnern. Ich weis, dass ich viel erlebt habe und dass dann mal eine Zeit kam, in der ich wohl eine der mir wichtigsten Personen im Leben verloren habe. Ich hatte wirklich 2 1/2 Jahre Liebeskummer und das leider vom feinsten. Wie sich das allerdings anfühlte und was ich dabei dachte, weis ich nicht mehr. Nun habe ich einen guten Freund wieder gesprochen, den ich nun ein gutes halbes Jahr nicht mehr sah. Ihm fiehl auf, dass ich sehr abwesend bin, als wenn mich etwas beschäftigen würde. Aber mein Kopf war komplett leer. Ich dachte an nichts, selbst nicht an das, was ich sagte und was ich hörte, kam im einem Ohr rein und ging sofort wieder raus. Nun sagte er, dass ich wohl auf dem besten Wege bin, ein Trauma zu erleiden, bzw. dass ich es schon erlebe und dass dann der Schmerz an alles was war, zurück kommen würde und er mehr weh tun würde, als je zuvor...

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von schokocrossie91, 45

Das ist absolut keine Laienaufgabe. Nur ein Psychiater oder ein Psychologe kann Diagnosen stellen.

Antwort
von Allfkdkdbyk, 17

Ich könnte dir jetzt meine Diagnose dazu liefern, allerdings bin ich kein Spezialist auf diesem Gebiet, deshalb rate ich dir, zu einem Psychater zu gehen, es ist sein Job und er kennt sich damit estimmt wesentlich besser aus als alle, die diese Frage beantworten zusammen (Es sei denn, einer von ihnen ist Psychater)

Kommentar von dasistssarah ,

Ja deshalb fragte ich ja, weil ich mich selbst damit nicht vertraut bin

Antwort
von Turbomann, 21

@ dasistssarah

Deine Frage kann dir nur ein Psychologe beantworten.

Liebeskummer alleine ist noch kein Trauma. Das erleben viele und die einen brauchen länger und die anderen sind schneller drüber weg.

Im Leben muss man mit Trennungen fertigwerden und wenn du zu lange dazu gebraucht hast, dann hast du ein Problem damit und dabei kann dir ein Psychologe helfen.

Antwort
von Ciara1995, 27

Also zu den Jahren die du vergessen hast, dass kann gut sein, vor allem wenn es etwas schlimmes war. Dann verdrängt man das und weiss es nicht mehr. Du solltest dir wirklich Hilfe suchen (Psychologe) damit du das alles 1. wieder in Erinnerung rufen kannst und 2. alles verarbeiten kannst. Sieht schon nach Trauma aus.

Antwort
von Dahika, 37

Pubertät

Kommentar von dasistssarah ,

nein die ist lang vorbei glaub mir :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community