Frage von Dddter, 66

Hab ich ein Anspruch auf die Verzugspauschale?

Die Abrechnung wurde am 12.08 erstellt, das Geld kam heute am 16.08 an und im Arbeitsvertrag steht es so: Die Abrechnung ist bis zum 15. Banktag des folgenden Kalendermonats fällig.

Jetzt bin ich mir unsicher ob es ein Verzug ist oder nicht.

Antwort
von berlina76, 42

Wo wohnst du, welche Bank hast du?.

Das Problem ist, das viele Ag nicht daran gedacht haben, das in einigen Bundesländern der 15.(gestern) ein Feiertag war, und das wenn man dann bei der falschen Bank ist das Geld erst zu Dienstag und nicht zu Montag gebucht wird weil ja gestern bei dieser Bank kein Buchungstag war.

Theoretisch ist es ein Verzug. Ich würde dir aber Raten darüber hinwegzusehen. zumal es sich nur um ein paar Cent Verzugszinsen handeln würde.

Kommentar von Dddter ,

Es gibt ja noch die Pauschale die dazu kommt, 40€. NRW und Bank ist N26, also noch Wirecard Bank glaub ich.

Kommentar von berlina76 ,

Aber wie hier einige schon schreiben, was steht wirklich in deinem Vertrag 15. des Kalendermonats oder 15. Bankentag? denn der 15. Bankentag ist tatsächlich erst Freitag. damit noch kein Verzug.

Desweiteren die Frage wer hat den Verzug zu verantworten, wann hat dein Chef das Geld angewiesen? Bis Donnerstag früh? dann ist es ein Fehler der Banken, denn dann hätte das Geld Freitag auf deinem Konto sein müssen. erst Freitag? Dann könnte es zu seinen Lasten gehen, wenn bei euch Montag Feiertag war. 

Also dieses Geld einzufordern halte ich für ein zweischneidiges Schwert, wenn es jetzt einmalig war und nicht schon öfter vorgekommen ist. 

Antwort
von Ingoberta, 45

Ganz allgemein kannst du Banktage als Arbeitstage der Bank, also Wochentage (Mo-Fr) gleichsetzen. Wenn ich mich nicht verzählt habe wäre der 15. Banktag in diesem August am kommenden Freitag.

Antwort
von DerSchopenhauer, 12

"Banktag" dürfte ggf. als "Bankarbeitstag" verstanden werden; das wäre dann nicht der 15. eines Monats, da Samstage, Sonntage und Feiertage nicht mitzählen würden.

Grundsätzlich muß das Geld am Fälligkeitstag auf Deinem Bankkonto sein - wenn nicht, dann kannst Du Kosten, die Dir durch die verspätete Zahlung entstehen würden (z. B. Kosten bei geplatzten Daueraufträgen/Abbuchungen, Mahnkosten, Zinsverlust etc.) geltend machen - aber eben nur die tatsächlich angefallenen Kosten - pauschal ist das nicht möglich.

Antwort
von Koernchen79, 42

Steht da wirklich Banktag? Das sind nicht Kalendertage.

Kommentar von Dddter ,

Ja das ist der Haken. Aber da steht auch nicht Bankarbeitstag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten