Frage von xsxjx, 70

Hab ich ein Abszess x3?

Hallo liebe Community ich habe schon seit Monaten ein Problem. Ich habe in der Leistengegend (Venushügel) sowas wie knubbel unter der Haut sie sind leicht lila und bläulich. Gestern haben die geschmerzt und ich hab sie ausgedrückt es hat geblutet und bei dem einen kam Eiter raus. Aber es ist nicht verschwunden...was könnte das sein? Wenn ich es abtaste dann fühlt es sich wie ne Kugel in der Haut an. Das macht mir Angst, dass es rausoperiert werden muss. Was könnte das sein? Ich habe ne Wundheilsalbe (Hametum) verwendet aber sie sind immernoch nicht weg. Was könnte das sein???

Antwort
von kristinamiha, 44

Zugsalbe brauchst du.  wen es stakscherzt gehe zum arzt ich hatte wegen dem ne blutvergiftung und es könnte sein das du mrsa hast wen viele kommen.  Spasse damit nicht ruum sobald es shmerzt und fieber auftritt gehe zum Arzt mit hatt damals kein antibiotika geholfen eher ein naürliches Bienenstock Präparat Propolis versuch e mal damit aber es braucht sicher 3 monate bis es wirkt, bis dahin Zugssalbe und schau das nichts weiteres rein kommt drücken solltest du auch nich den die bakterien verbringst du so in die blutbahn wobei mir half mehr drücken weder nix zu tun und wen du drückst dan muss alle raus. 

Kommentar von xsxjx ,

Danke

Antwort
von MrZurkon, 47

Das ist ein Abszess,manchmal gehen sie auf und sind dann weg,manchmal aber auch nicht. Hamtum bringt leider gar nichts. Damit solltest du morgen zum Arzt. Entweder schreibt er dir Antibiotikum auf, damit es damit weggeht,eine andere Salbe oder es muss operiert werden.

Kommentar von xsxjx ,

Danke. Könnte ich schon für morgen eine Termin bekommen? Müsste ich dann zum Frauenarzt gehen?

Kommentar von MrZurkon ,

Du kannst damit aber auch erstmal zum Hausarzt,wenn du kein Problem hast dich dort untenrum frei zu machen.

Kommentar von xsxjx ,

Ich will lieber zum Frauenarzt...ich bin sehr zugeknöpft was den bereich angeht...Könnte ein Frauenarzt helfen? Und würde man nach der Operatione (wenn es sein muss) starke Schmerzen haben?

Kommentar von MrZurkon ,

Ja man hat nach so einer Op starke Schmerzen,da abszesswunden nicht zugenäht werden,diese müssen von unten rausheilen. Mach dir erstmal nicht soviele Gedanken,geh zum Arzt und der sagt dir dann was gemacht wird.Dein Frauenarzt kann sicherlich auch eine Diagnose stellen.

Antwort
von Kitty2509, 12

Hallo ;) Meine Mama hatte mal einen Abszess (allerdings im Hals). Die Ärzte wollten eine Operation machen, aber meine Mama blieb stur und ließ es mit Antibiotika behandeln. Hat geholfen, da der Abszess relativ klein war. Sie war 2 Nächte im Krankenhaus! So etwas kann aber auch tödlich enden: Nämlich wenn der Abzess platzt und das Zeugs was da drin war in die Blutbahn und somit auch ins Hirn gelangt! Bitte, bitte geh zum Arzt! Ich lese solche Antworten auch nicht gerne, da man ja eigentlich genauso gut zum Arzt gehen und ihm die selbe Frage stellen könnte, aber in diesem Fall finde ich es wirklich notwendig!

Liebe Grüße,

kitty

Antwort
von Wannabesomeone, 35

Das könnten eingewachsene Haare sein. Aber warum zur Hölle geht man damit nicht zum Arzt und fragt lieber sinnlos im Internet Rum, wo man eh keine Diagnose bekommt und einem nicht geholfen wird?

Kommentar von xsxjx ,

Ich habe vor Montag zum Arzt zu gehen....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten