Hab ich die Aufgabe richtig gelöst?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

den Durchmesser erst durch 2 zu teilen, um ihn anschließend wieder mit 2 zu multiplizieren, war eigentlich überflüssig. Der Durchmesser mal Pi hätte Dir den Umfang der Dose ebenso geliefert.

Das ist aber kein Fehler, sondern nur ein wenig umständlich.

Den Umfang hast Du mit der Höhe multipliziert, um die Fläche eines Etiketts herauszubekommen. Das Ergebnis hast Du mit 50.000 multipliziert.

Bis dahin hast Du alles richtig gemacht und auch das korrekte Ergebnis:

19.415.000 cm² ausgerechnet (abgerundet). So viel Papier wird für die Etikette insgesamt benötigt.

Jetzt sollte das Ergebnis aber in m² angegeben werden.
Wieviel cm² hat ein m²? Antwort: 100*100=10.000.

Du mußt das Ergebnis also durch 10.000 teilen.

Das macht 1941,5 m².

Ebensogut hättest Du einfach 388,3 mit 5 multiplizieren können,
denn 50.000/10.000=5.

Jedenfalls brauchst Du deutlich mehr als nur 19,415 m². Die hätten nur für 500 Etikette gereicht.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechenweg ist richtig.
Mantel=Umfang*Höhe=Pi*d*h (brauchst also nicht erst den Radius r auszurechnen)
da kommt 388,30 cm² raus
dann hast Du nen Kommafehler drin (50000 als 50,000 zu schreiben ist verwirrend, sollte wohl 50.000 heißen)
388,3*50.000=19.415.000 cm²
um auf m² zu kommen, musst Du noch durch 100*100=10000 teilen
Ergebnis: 1941,5 m²

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Aufgabe kommt mir doch stark bekannt vor, das hatten wir schon mal.


Du musst die Mantefläche berechnen:

M=2*pi*r*h

M=388,30cm²

388,30*50000=19415000cm² | :10000

1941,50 m² werden für 50000 Banderolen benötigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marvin1999kn
06.01.2016, 22:04

Also ist sie richtig

0

Was möchtest Du wissen?