Frage von noname978, 156

Hab ich Depressionen oder nur schlechte Laune?

Hallo:) (bitte bis zum Schluss durchlesen)
-
also ich bin w/ 14 jahre alt und ich bin mir nicht sicher was ich fühle. Ich hatte letztes jahr ziemlich viele persönliche Probleme die mich bis heute noch verfolgen. Ich habe mich selbst verletzt aber es geschafft schon 2 monaten clean zu bleiben. (Was mir aber seeeeeeehr schwer fällt..) also ich habe sehr starken Liebeskummer. Es geht mir eigentlich nur unter meinen Freunden gut. Sobald ich daheim bin fang ich an zu viel nachzudenken, ich habe mir schon so oft ausgemalt wann und wo ich aus dem Fenster springen soll, damit es endlich vorbei ist. Ich fühle mich einfach leer. Es ist als wäre ich nichts. Und ich hab oft Momente wo ich einfach nicht weiß ob ich lebe oder tot bin. Ich spüre einfach nichts mehr. Ich weiß nicht ob das jemand kennt aber es fühlt sich an als würdest du fallen. Und immer auf den Aufprall warten. Immer diese Angst vor dem Aufprall, diese Spannung. Das fühle ich immer. Und wenn dann noch etwas dazu kommt, weil ich etwas sehe oder höre was mich kaputt macht, dann breche ich zusammen. Ich bin dann zu schwach um zu weinen, zu schwach um irgendwas zu tun. Ich hab Angst nie gut genug zu sein. Dass mich nie jemand lieben wird weil ich einfach eich bin. Ich weiß nicht wie ich das loswerden soll.
-
Sind das Depressionen? Oder eine andere psychische störung? Soll ich mir Hilfe holen oder legt sich das wieder?

Lg

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von floorian1312, 38

Das kenn ich ziemlich gut.

Wenn du deine Sorgen und Probleme weiter in dich hineinfrisst, dann wirst du irgendwann richtig platzen. Du brauchst jmd mit dem/der du reden kannst. Am bestwn winer Vertrauensperson oder evtl eine Psychologe.

Wenn du dich bei deinen Freunden so wohl fühlst, solltest du viel Zeit mit ihnen verbeingen und generell Sachen machen, die dir Spaß machen. :)

Meiner Meinung nach hast du Depressionen, aber es könnte auch an der Pupertät liegen oder vllt hast du auch extreme Stimmungsschwankungen, die mit andereen psychischen Problemen verknüpft sind.

Es ist schlecht, wenn du deine Gefühle nicht frei zeigen kannst und ich weiß auch ganz genau wie S***** es sein kann. Du solltest deshalb so gut wie möglich deine Stimmung heben. -> Bei mit ist es nähmlich so: Ich rede über meine Probleme nur, wenn es mir grade gut geht. Wenn es mir schlecht geht, will ich einfach in Ruhe gelassen werden und mich wieder zusammenreißen.

Was auch gut Hilft ist, wenn du deine ganzen Gefühle mal rauslässt. -> bei mir klapt es am Besten, wenn ich ganz laute Metalcore Musik aufmache und screamen anfange, auf Sachen einschlage oder moshe :D

Generell solltest du mal einen Psychologen ausuchen und wenn du dich nicht trauen solltest, weil deine Eltern es herausbekommen könnten, könntest du auch zur Schulpsychologin gehen.

Falls es die mal wieder schlecht gehen sollte, denk an Sachen, die die gefallen, worüber du Stolz bist, mach Sachen, die du magst (Hobbies) :)

LG Flo ;)

Kommentar von floorian1312 ,

Danke für den Stern :)

Kommentar von noname978 ,

Kein problem :) war nun mal die hilfreichste antwort😌

Antwort
von suizidromanze, 35

Hey, hol dir Hilfe🙊 Ich hab selbst Depressionen und weiß, dass es manchmal echt S*h*i*e ist.. Mach verschiedene Test im Internet und Rede mit deinen Eltern. Es ist nicht schlimm sich Hilfe zu holen bei einem Psychologen oder vllt beim Vertrauenslehrer?

Viel Glück und wenn du möchtest , melde dich bei mir.

LG Ruth ( Suizidromanze)

Antwort
von xXEMmA237Xx, 33

hee:) wichtig ist auf jeden Fall, dass du darüber mit jemandem sprichst und nicht alles in dich rein frisst. Ich glaube nicht, dass du schon ernsthafte Depressionen hast. Aber wenn es schlimmer wird solltest du dir wirklich Hilfe holen. Vielleicht reicht es ja für den Anfang nicht ständig über das negative nachzudenken, sondern dir ein Fotoalbum mit schönen Momenten anzulegen. Hört sich vll kitschig an, aber vll bringt es dir ja was.

LG :)

Antwort
von voayager, 23

Das hört sich nicht nach einer bloßen üblen Laune an, das ist mehr. Entweder du hast eine Depression, oder eine andere psychiosche Störung, daher solltest du mal einen Psychologen aufsuchen.

Antwort
von KiShadow, 26

Du solltest dir auf jedenfall Hilfe holen da es sich so wie ich das sehe definitiv um eine Depression handelt allerdings sollte das Arzt feststellen nur um sicher zu sein.

Er wird dir dann auch eine Überweisung zu einer Psychotherapie ausstellen und wenn du Glück hast für dich auch einen Termin bei einem Neurologen ausmachen.

Wahrscheinlich stellt er dir auch ein pflanzliches Beruhigungsmittel aus das dir hilft die innerliche Unruhe zu überwinden.

Wichtig ist auch das du mit Freunden denen du vertraust darüber sprichst und nicht alles in dich hineinfrisst.

Deine Eltern soltlen (wenn sie damit umgehen können was ja nicht immer der Fall ist, das musst du für dich entscheiden) vielleicht auch wissen das es dir im Moment ziemlich schlecht geht und wenn du dich traust solltest du Ihnen auch sagen dass du dich selbst verletzt hast.

Antwort
von Dahika, 18

Ach Kind, du bist in der Pubertät.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community