Frage von DaddyGallard, 97

Hab ich das Recht einen Anwalt,Staatsanwalt und einen Richter zu verklagen?

Es gibt heute zutage Ermittlungen oder falsche Verdächtigung usw wie falsche Urteile!

Kann man dagegen vorgehen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von DerHans, 36

Wenn du tatsächlich zu Unrecht verklagt wurdest, hast du ja den Rechtsweg.

Nur wenn du beweisen kannst, dass du ABSICHTLICH falsch verdächtigt wurdest, kannst du gegen die entsprechende Person persönlich Anzeige erstatten.

Staatsanwalt und Richter müsstest du dann schon "Rechtsbeugung" vorwerfen. Das muss dann natürlich auch beweisbar sein.

Antwort
von newcomer, 53

klar kannste alle verklagen aber die Aussicht dass du gewinnst sind extrem gering

Antwort
von Aliha, 45

Verklagen ist ein Begriff aus dem Zivilrecht. Selbstverständlich hast du das Recht jemanden zu verklagen, unabhängig von seinem Beruf. Solltest du der Ansicht sein, ein Richter, Staatsanwalt oder Anwalt hätte eine Straftat begangen, so kannst du selbstverständlich auch Anzeige erstatten bzw. einen Strafantrag stellen.

Antwort
von wurzlsepp668, 38

klar kannst du dagegen vorgehen ......

aber ohne Beweise dürftest du sehr schnell ein klitzekleines Problem bekommen ...

Antwort
von herakles3000, 37

Einen  Anwalt kann man Verklagen wen er außerhalb des Gerichtes zb  Verleumdungen  gege dich getätiegt hat aber die beiden anderen kann man nur Verklagen wen sie eine straftat  Begangen haben aber  es ist sinlos in deinem beispiel.Den da haben sie sich nichts zu schulden kommen lassen.

Falsche Verdächteigungen gehen eher von jemanden anderen aus als von den 3en .

Ermittelt mus ja auh von Allen seiten damit zb vor einem Gericht das ekant wird ob man das war oder nicht.Die Ermittlung ist keine Strafbare sache.

Kommentar von Sirius66 ,

Ich würde gerne deinen Deutschlehrer verklagen. Das ist Körperverletzung, was du da ablieferst.

Antwort
von MarkSchoen, 31

Gegen Personen kann man Anzeige erstatten und auch zivilrechtiche Klage erheben, egal welchen Berufstand er ausübt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community