Frage von momo123momo, 35

Hab ich da richtig die Formel umgestellt?

Oder musste man mal 3 machen ...

Antwort
von mrwackelpudding, 16

Da kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen: nächstes mal vllt nicht durch 1/3 rechnen sondern mal 3. Das sorgt im Allgemeinen für weniger Verwirrung. Aber ansonsten klappt das so, ja.

Antwort
von PeterWolf42, 19

Sieht gut aus. Vllt noch die 3 in den Nenner, also 3V/a^2 = h. Und du musst sicherstellen, dass a nicht 0 ist, da du sonst durch 0 teilen würdest.

Kommentar von Oubyi ,

Und du musst sicherstellen, dass a nicht 0 ist, da du sonst durch 0 teilen würdest.

Kann man bei einer Geographie-Formel nicht davon ausgehen, dass kein Wert 0 ist? Muss man das extra erwähnen?

Kommentar von PeterWolf42 ,

Müssen muss man es nicht, jedoch ist es a) mathematisch richtig und b) zeigt es, dass man versteht, was man da tut.

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 16

h =3 • V / a² ist schöner, aber beides richtig.

Antwort
von bfake, 35

Passt so! Wenn du mal drei machst ist es auch in Ordnung!

Antwort
von ProphetenHaxe, 22

Bei 1/3 den Kehrwert nehmen. Also einfach mal 3 & ganz normal durch a teilen.

3V / a = h

Kommentar von momo123momo ,

Also hab ich es falsch ?

Kommentar von ProphetenHaxe ,

Deins ist übrigens auch richtig, aber das gehört sich Formal nicht so.

Es kommt auf das richtige Ergebnis, ich würde dafür aber Punktabzug bekommen, weil man die Aufgabe einfacher schreiben kann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community