Frage von Nonamethihi, 47

Hab ich chancen auf die weiterführende schule?

Hey leute ich bin in der 10. Klasse realschule und will gerne dannach weiter aufs gymi gehen. Nur das problem ist das ich in mathe eine 5 habe und auf den Zetteln die wir bekommen haben stand das man mindestens eine 4 fürs gymnasium braucht. Ich schreibe leider keime weiteren Mathe arbeiten vor dem halbjahr mehr also bekomme ich die 5. In den anderen Fächer bin ich eig. Sehr gut. Englisch 2 Deutsch 2 NWA 2 und dann halt noch 2er und 3er. Ich will unbedingt aufs gymnasium aber kann ich das überhaupt schaffen? Ich meine es wär doch lächerlich das ich wegen mathe es nicht schaffe ich bin ein guter Schüler bis auf mathe eben. Seit der 5. klasse habe ich in mathe immer eine 4 oder 5. Ach ja auf dem Zettel stand auch das man in DE, Mathe, Englisch einen notendurchschnitt von einer 3,0 braucht. Den hätte ivh ja auch mit der 5 aber die meinen ja man muss mindestens eine 4 haben?

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 9

Die vorrausetzungen sind in NRW etwa so wie du beschrieben hast. Eine 5 im Hauptfach darf man soweit ich weiß nicht haben. Aber vlt. ist es in deinem Bundesland anders.

Die Qualifikation fürs Gymnasium musst du eingentlich erst auf dem
Abschlusszeugnis haben, allerdings nehmen viele gymnasien einen nicht an
wenn man diese auf dem Halbjahreszeugnis noch nicht hat, weil ja bereits vor dem Abschlusszeugnis über die Plätze entschieden wird.

Auch wäre es ein Risiko, denn wenn du dich jetzt z.B. am Gymnasium anmeldest, und die quali dann doch nicht schafft, hast du im Sommer nichts und dann noch was neues zufinden ist sehr schwer.

Evtl. wäre es ne option "nur" Fachabitur zumachen, wenn du bereits weißt,
in welchen Bereich du möchtest. Mit Fachabitur kann man auch studieren,
allerdings meist "nur" an Fachhochschulen. Allerdings bräuchtest du
hierfür keine quali.

Lass dich aber am besten mal von der Schule wo du hinmöchtest dazu beraten.

Antwort
von Tragosso, 14

Mit Deutsch sieht es aber scheinbar auch nicht so sonderlich gut aus...Bist du sicher, dass das was für dich ist?

Antwort
von Antwortster420, 13

Hallo,

Das klingt mir sehr vertraut :) ich hatte seit der 4. Klasse in Mathe immer schlechte Noten (5 oder 6) in der 10. Klasse hatte ich auch eine 5 im Zeugnis in Mathe bin aber trotzdem auf dem Berufsgymnasium angenommen worden weil meine Noten in Englisch, Deutsch etc. gut sind. Also an sich (ist glaube ich dennoch von der Schule abhängig) müsstest du angenommen werden können!

Antwort
von snatchington, 16

Ich weiß nicht genau wie das so mit dem Notendurchschnitt läuft, wahrscheinlich ist dies auch noch in jedem Bundesland unterschiedlich geregelt. Am besten fragst du deine Lehrer, wie sie die Chancen für die gymnasiale Oberstufe so einschätzen. Allerdings würde ich vom reinen Bauchgefühl her sagen, dass die 5 in Mathe tatsächlich zum Problem werden könnte...


Notendurchschnitte sind letztendlich nur Zahlen. Viel wichtiger ist, ob du den Anforderungen gewachsen sein wirst...

Antwort
von captron15, 12

die frage ist ja nicht, was man mindestens benötigt, sondern was sinnvoll ist...und eine 5 in mathe, auf der realschule...ganz ehrlich, das wird nicht klappen...

Antwort
von cryfor, 12

Dein Abitur machst du wenn am Besten auf einer FOS.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten