Frage von PCtiger, 41

Hab ich bei DVD Kauf die Rechte am Filmmaterial mitgekauft?

Ich hab mir eine DVD ohne Kopierschutz gekauft.

Darf ich das Video von der DVD jetzt weiter vervielfältigen und verschenken, ich meine nicht kommerzielles. Nur verschenken.

Ist das erlaubt oder verstoße ich damit schon gegen irgendwas?

LiebeGrüße,

PCtiger :)

Antwort
von Interesierter, 41

Du erwirbst mit dem Kauf der DVD das Recht zur privaten Nutzung.

Das heisst im Klartext, du darfst Kopien dieser DVD Kopien zu deiner privaten Nutzung oder für deine Verwandten und direkten Freunde erstellen.

Du darfst die Kopien jedoch nicht verkaufen oder Dritten, die nicht zu deinem Verwandten- bzw. Freundeskreis gehören. Somit wäre das Einstellen der DVD in einem File-Sharing-Portal oder das Verschenken an dir Unbekannte Personen ilegal.

Kommentar von PCtiger ,

Redest du von der "Sicherheitskopie"-Klausel ? 
Nein ich rede davon die DVD zu duplizieren und per Post zu Weinachten zu verschicken ^^ 

Kommentar von Interesierter ,

Wie gesagt, wenn du die DVD kopierst und sie an deine Schwester oder deinen besten Freund verschenkst, wäre das legal.

Würdest du die DVD meinetwegen mir schenken, wäre es ilegal, da wir beide uns nicht direkt kennen und die Kopie damit deinen privaten Bereich verlassen würde.

Kommentar von RBMannheim ,

Und wenn Ihr nach dieser Antwort plötzlich die besten Freunde würdet? Oder gibt es da eine Dauer, wie lange man befreundet sein muss?

Vielleicht siehst Du daran, wie unsinnig die Antwort war!

Kopieren zu eigenen Sicherungszwecken. Fertig! Weitergabe und Veröffentlichung ist nicht erlaubt! Egal, an wen!

Kommentar von Interesierter ,

Unsere Rechtsprechung sagt das nun mal so aus. Ob das für dich unsinnig ist oder nicht, spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle.

Fakt ist: Kopien sind zum Gebrauch im privaten Bereich erlaubt. Natürlich lässt sich jetzt über die Definition des privaten Bereiches streiten.

Wenn ich von einer CD mit Kinder-Liedern eine Kopie erstelle und diese meiner 4-jährigen Tochter zum Gebrauch übergebe, dann wäre das nach deiner Lesart verboten. Fakt ist aber, dass dies völlig legal ist.

Kommentar von Libertinaer ,

Und wenn Ihr nach dieser Antwort plötzlich die besten Freunde würdet?

Reine Internetbekanntschaften zählen laut BGH-Urteil nicht zu diesem Kreis.

Oder gibt es da eine Dauer, wie lange man befreundet sein muss?

Nein. Im Zweifel klärt das aber ein Gericht. Ggf. letztinstanzlich, wie es z.B. der BGH bei Internetbekanntschaften gemacht hat. Das nennt man dann Rechtsprechung.

Vielleicht siehst Du daran, wie unsinnig die Antwort war!

Wer sich auch nur im Ansatz mit dem UrhG auskennt, der sieht hier nur eine "unsinnige" Antwort. Und das ist leider deine! :-/

Denn jeder, der sich im Ansatz mit dem UrhG auskennt, weiß, dass ...

Kopieren zu eigenen Sicherungszwecken. Fertig! Weitergabe und Veröffentlichung ist nicht erlaubt! Egal, an wen!

... für Software Sonderregeln gelten. Und Du hast gerade die Vorschriften für Videos verwechselt mit den Sonderparagraphen für Software.

Ultra-Fail!

PS: Das Urheberrecht ist ein "absolutes Recht". Und wie jedes absolute Recht, unterliegt es gesetzlichen Schranken. Die "Privatkopie" ist eine dieser Schranken. Als finanziellen Ausgleich kriegen die Rechteinhaber dafür die Pauschalabgabe auf alle Medien und Kopiergeräte (übrigens auch, wenn du nur deine privaten Urlaubsfilme speicherst oder kopierst).

Kommentar von Libertinaer ,

Redest du von der "Sicherheitskopie"-Klausel ? 

Nein, die gibt es NUR bei SOFTWARE!

Videos und Musik darfst Du, anders als Software, für den persönlichen Gebrauch kopieren (die Rechteinhaber bekommen als Ausgleich dafür von jedem verkauften Rohling/USB-Stick/Festplatte/PC/... die sogenannte Pauschalabgabe).

Aber eben nur für dich selbst, Verwandte und PERSÖNLICHE Freunde (reine "Internetbekanntschaften" zählen laut BGH nicht dazu).

Nein ich rede davon die DVD zu duplizieren und per Post zu Weinachten zu verschicken

Wenn der Empfängerkreis dem oben genannten entspricht, spricht nichts dagegen! Würde bei kopiergeschützten DVDs aber auch gelten.

Nur dürfen von so einer Kopie die Empfänger keine Kopie mehr machen. Von der Kopie deiner nicht kopiergeschützten DVD dürfen die Empfängern hingegen wiederum Kopien machen für sich selbst, ihre Verwandten und persönliche Freunde ...

Antwort
von Libertinaer, 30

Du hast keine Rechte am Filmmaterial.

Aber Du darfst im Zuge der "Privatkopie" Kopien für den persönlichen Gebrauch davon herstellen. Und zwar, natürlich, für dich, aber auch für Verwandte und persönliche (!) Freunde.

Das dürftest Du übrigens auch, wenn die DVD einen Kopierschutz hätte.

Der Unterschied: Die Kopien von der nicht geschützten DVD dürften deinen Verwandten und Freunden wieder als Vorlage dienen, um ihrerseits Kopien für den persönlichen Gebrauch herzustellen. Das dürften sie nicht, wenn deine Vorlage (technisch wirksam) kopiergeschützt gewesen wäre.

Kommentar von Ifm001 ,

Das dürftest Du übrigens auch, wenn die DVD einen Kopierschutz hätte.

Das Umgehen eines Kopierschutzes ist nicht erlaubt.

Kommentar von Libertinaer ,

Und?

Lies weiter bis zum § 108b UrhG, wo das Strafmaß definiert ist. Und, oh Wunder, die Umgehung des Kopierschutzes für den persönlichen Gebrauch ist von Bestrafung ausdrücklich ausgenommen.

Da hat sich jemand etwas dabei gedacht. ^^

Der Zweck des Gesetzes ist es eben nicht, die "Privatkopie" unmöglich zu machen, sondern diese "Privatkopie" soll dann nicht mehr als Vorlage für weitere Kopien dienen. Das war bis zur Änderung des UrhGs nämlich noch erlaubt (und ist es bei nicht kopiergeschützten aber legalen Vorlagen heute immer noch).

Das kann eigentlich auch jeder Rechtslaie wissen, der der damaligen Bundesjustizministerin Zypries zugehört hat ...

Antwort
von RBMannheim, 16

Das ist nicht erlaubt! Egal, ob verwandt oder befreundet. Kopien dürfen nur zur eigenen Sicherung erstellt werden. Nicht aber zur Weitergabe oder Veröffentlichung!

Kommentar von Libertinaer ,

Du verwechselst die Kopie für den persönlichen Gebrauch (Musik & Videos) mit der Sicherheitskopie (Software)! Das eine hat mit dem anderen so rein gar nichts zu tun!

Und laut Frage geht es hier ja nicht um Software, sondern um ein Video.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community