Frage von nami37, 19

Hab ich astma oder was?

Hallo ich bin 13 und hatte bisher immer ganz leuchte atemprobleme so das ich nicht richtig durchatmen kann und letzte nacht hab ich während ich in meinem bett lag öfters keine luft bekommen und bin zum fesnster gerannt und dasselbe war heute morgen auch jetzt wollte ich fragen ob ich vielleicht astma hab meine mutter tante und opa haben astma

Antwort
von lenniii123, 16

Hast du Feder Bettwäsche? Die würde ich wegwerfen hatte das selbe Problem da ich Asthma habe 

Kommentar von nami37 ,

Nein ich habe ich nicht trotzdem danke für die Antwort

Antwort
von plugi, 10

Es kann sein, dass es die Federn sind. Es kann aber auch sein, dass du im Schlaf ohne es zu merken falsch atmest und so einen Asthmaanfall auslöst. Wenn das so ist, habe ich einen Tipp für dich: Klebe dir zum Schlafen deinen Mund zu, damit du nicht im Schlaf ohne es zu merken durch den Mund atmest. Dazu kannst du einfach einen Streifen von einem Pflaster nehmen. Versuch das doch mal. ... Wenn du mehr erfahren willst, lies über die Buteyko-Methode nach. Sie wurde in Russland erfunden. Alles Gute, Plugi

Antwort
von RichardFriedel, 2

Hallo Nami,

ich meine als geheilter Langzeitasthmatiker, dass ein Gefühl unvollständiger Einatmung ein Anzeichen von Asthma ist. Es könnte durch Pollen, Kälte, eine Katze oder Staub verursacht sein.

Besser als ein Asthmaspray (chemische Keule) ist Nasenatmung mit der steifen Oberlippe (siehe Bildchen).  Man macht zunächst die Erfahrung, dass Fingerdruck etwa an einer Lippe die Atmung vertieft bzw. befreit. Nasenatmung mit einer steifen Lippe hat die nämliche Wirkung der Atembefreiung und mit Übung wird das Asthma kuriert. Das ist mir persönlich gelungen. Ich würde dem Spray aus dem Weg gehen aber natürlich nicht auf den Arzt ganz verzichten.

Antwort
von 19Skyline88, 19

Ab besten zum Arzt gehen. Hört sich etwas danach an.

Antwort
von Branko1000, 18

Kann durchaus sein, ja.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten