Frage von AlexaRa, 31

Hab ich anspruch auf mehr bzw Termine in kürzeren Abständen?

Mein Problem ist das ich zur Zeit nur alle 4 Wochen ein Termin bei meiner Psychiaterin habe. Da ich auch extreme Schwierigkeiten habe mit Männer, würde auch ein Wechsel für mich nicht in Frage kommen - gibt leider nicht viele Psychiaterinnen. Es kommt auch schon mal vor, das Termine ausfallen oder sehr kurz gehalten werden. Sie sieht auch das es mir von mal zu mal schlechter geht. War auch schon sehr oft in der Klinik und leider nur schlechte Erfahrungen gesammelt, so das ich es ablehne freiwillig rein zugehen. In eine andere Klinik kann ich nicht, da es wegen der Zuständigkeit nicht geht. Hab auch eine ambulante Wohnbetreuung die einmal die Woche kommt, aber es stresst mir mehr als es nutzen tut. Ich würde jetzt gerne wissen ob ich mehr Termine bzw in kürzeren Abständen fordern kann.

Antwort
von Harald2000, 2

Psychiatrische Behandlung ist meist medikamentös und ärztliche Gespräche nur kurz, da diese Ärzte in der Regel keine Psychotherapeuten. Daher besser für dich: Eine ordentliche Psychotherapeutin suchen - vermutlich Schwerpunkt Verhaltenstherapie - und dann können auch ein bis zwei Termine à 50 Min. wchtl. stattfinden.

Antwort
von Seanna, 3

Bei einer Psychiaterin nein.

Aber wenn du eine Psychotherapie machen möchtest - zb mit 1x 50min pro Woche - dann such dir einen Psychotherapeuten. Psychiater sind nicht dafür zuständig.

Antwort
von Dahika, 10

Bist du bei einer Psychiaterin oder bei einer Psychotherapeutin?

Kommentar von AlexaRa ,

Psychiaterin

Antwort
von Heidrun1962a, 17

Wenn dein Therapeuth Zeit hat, dann können auch mehr Stunden stattfinden.

Kommentar von AlexaRa ,

Zeit ist ein großes Problem, schon oft vorgekommen das ich knapp 50 km für 20 Minuten Gespräch gefahren bin. Sie hat viele
Patienten.

Kommentar von Heidrun1962a ,

Therapiestunden sind 50 Minuten lang

Kommentar von AlexaRa ,

Theoretisch ja - praktisch nein. Kann froh sein wenn ich mal 30 Minuten habe.

Kommentar von Heidrun1962a ,

du brauchst einen Psychologen und nicht nur eine Psychaterin

Antwort
von voayager, 9

Einfach mal anfragen, fragen kostet schließlich nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten