Frage von Antoniaaa27, 122

Hab heute einen leberknödel gegessen, bin in der 23 ssw, war das gefährlich... Darf man das essen?

Leberknödel in schwangerschaft

Antwort
von Negreira, 35

Wenn Deine Schwangerschaft herum ist, werden wir alle vor Freude aufatmen! Oder kommen dann solche Fragen wie: Darf ich mit meinem Kind bei Regen an die frische Luft?

An alle, die sich Gedanken machen: Bitte Fragen der FS lesen, es hat keinen Sinn, sich Sorgen zu machen!

Antwort
von Dackodil, 65

Was sollte daran bitte schön gefährlich sein. Du kannst gefahrlos auch saure Gurken mit Schlagsahne verschnabulieren.

Man kann alles übertreiben.

Viel gefährlicher ist, zu wenig zu essen, wie es zu Kriegszeiten und in der Hungerzeit danach, öfter vorkam. Danach war das nie mehr ein Thema bis der moderne Schlankheitswahn ausbrach und junge Mädchen und auch Jungen, vor dem vollen Teller verhungern.

Daneben gibt´s jetzt das neue Krankheitsbild der Orthorexie. Das zwanghafte Bedürfnis nur "gesunde" Nahrungsmittel zu essen.

Ich hoffe, du erkennst dich nicht wieder und bist durch die Schwangerschaft nur ein bißchen ängstlich.

Antwort
von SeBrTi, 57

Mir ist schon öfter aufgefallen dass du zuerst etwas isst oder trinkst und dir erst danach fragst ob das überhaupt gut ist, wie wäre es wenn du dich zuerst informierst und dann isst? Was wäre wenn du tatsächlich etwas schlechtes zu dir genommen hast und es schadet deinen kind aber du hast es schon längst verspeist??? Magen auspumpen? 

So - jetzt zu deinem Problem 

Wenn etwas gut gekocht, gebraten etc. ist kannst du es eigentlich bedenkenlos essen. 

Koffein, rohes Fleisch/Käse/Eier, Alkohol, Zigaretten, Drogen etc. solltest du evtl meiden oder überhaupt nicht einnehmen.

Kommentar von Falkenpost ,

Der ist langweilig und amüsiert sich über die Antworten.

Kommentar von Dackodil ,

Den Eindruck habe ich langsam auch.

Antwort
von Evita88, 40

Oh man, hast du dich immer noch nicht von deiner Hebamme oder deinem Frauenarzt beraten lassen bzw. dich auf Ratgeberseiten wie z.B. aid informiert?

Und warum fragst du immer erst hinterher, wenn es womöglich zu spät ist, falls du wirklich mal was gegessen hättest, was du nicht hättest essen sollen?

VORHER informieren, dann essen und genießen.

__________________

Du kannst alles essen. 

Lediglich auf rohes/nicht ganz durchgegartes Fleisch, auf rohen Fisch und auf Rohmilchprodukte solltest du verzichten, weil es da zu Infektionen kommen KÖNNTE, die dem Ungeborenen schaden.

Auch solltest du darauf achten, nicht übermäßig viel Zucker zu dir zu nehmen, da das einen Schwangerschaftsdiabetes begünstigen kann. 

Auch Fertigprodukte mit zig Zutaten auf der Zutatenliste solltest du nicht täglich auf deinem Speiseplan haben, weil das einfach keine gesunde Ernährung ist. Durch die intensive industrielle Verarbeitung sind die wertvollen Inhaltsstoffe kaum noch vorhanden.

Koche dein Essen nach Möglichkeit immer selbst aus frischen Zutaten oder aus Tiefkühlgemüse (das wird direkt nach der Ernte schockgefrostet und enthält daher oft sogar mehr Nährstoffe als das Gemüse aus der Gemüseabteilung).

Bitte tu dir selbst einen Gefallen und informiere dich endlich, damit du deine Schwangerschaft genießen kannst.

LG

Antwort
von beangato, 57

Aber natürlich.

Ich hab alles gegessen, auch rohes Fleisch und Salami - meine Kinder kamen vollkommen gesund zur Welt.

Antwort
von Kandahar, 60

Warum solltest du das nicht essen dürfen. Der Knödel war ja sicherlich gegart.

Antwort
von Falkenpost, 20

Warum denkst du eigentlich nicht erst nach? Und... ist dir langweilig?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community