Frage von Wissenwas, 55

Hab gute noten, dann wirst du viel verdienen. Aber was soll man arbeiten?

Hi leute man sagt ja immer wenn man gut lernt wird man gut verdienen. Die leute sagen aber nie dazu was man arbeiten soll, wo man vut verdient. Z. B. In NY in ganzen Hochhäusern, was arbeiten die leute?

Antwort
von wilees, 33

Je nach Schulform und daraus resultierenden Abschlußnoten kann man einen Beruf erlernen. Was jemandem liegt muß er / sie selbst herausfinden. Hat man dann einen entsprechend gutes Ausbildungszeugnis kann man je nach Beruf "gut" verdienen.

Antwort
von christl10, 14

Du sollst nicht auf andere schauen, was für Noten die schreiben und was sie verdienen. Du sollst Deinen eigenen Weg beschreiten. Jeder von uns hat irgendwann, ich hoffe noch in der Schulzeit, einen Wunschberuf, den er mal erlernen möchte. Diesen kann man normalerweise nur erreichen, wenn man gute Noten hat, denn man konkurriert ja mit anderen die dengleichen Beruf ausüben wollen und es gibt nicht unbegrenzt viele offene Stellen. Daher sucht sich der Arbeitgeber diejenigen aus, die eine gute Bewerbung geschrieben haben und einigermaßen gute Noten habe. Sollte das Bewerbungsgespräch auch gut laufen, kann man mit einer Ausbildungsstelle rechnen. Also schreibe gute Noten und dann hast Du gute Chancen auf einen vernünftigen Beruf. Der Verdienst ist zunächst zweitrangig. Denn wer gut in seinem Job ist wird vom Chef gefördert und bildet sich weiter. Das hat zur Folge, daß man eher befördert wird als andere die sich nicht weiter bilden. Somit erhöht sich das Gehalt dann mit der Zeit auch. Je nachdem wie anspruchsvoll der Job auch ist, verdient man mehr oder weniger wie andere. Was Du nun werden willst, solltest Du Dir demnächst überlegen. Das liegt in Deiner Hand. 

Antwort
von Qualle5678, 28

Generell ermöglichen es dir gute Noten in der Schule, einen besseren Schulabschluss zu erlangen und so mehrere Möglichkeiten zu haben, was dein Studium betrifft. Besserverdienende Berufe sind eben grundlegend mit einem beliebteren Studium versehen (bsp. Medizin, Wirtschaft) in welchem du dich von der Masse abgrenzen musst. Deine Schulnoten bestimmen allerdings nicht, wie erfolgreich du im späteren Leben sein wirst, sie öffnen dir lediglich Türen auf einem langen Weg. Sprich: Bessere Noten >> mehr Auswahl bei der Studienwahl! Unterschätze das nicht. Und an Leuten die in Penthouse Wohnungen in NY wohnen solltest du dich nicht orientieren. Viele von denen arbeiten an der Börse, du siehst allerdings nur die,dies geschafft haben, von denen, die deswegen pleite sind gibts allerdings um einige mehr. 

Antwort
von MaxMMM69, 18

frage:willst du viel verdienen? gibt es was, was du zum beruf machen willst?

wenn du nur gut verdienen willst, dann häng dich in der Schule rein und schreibe gute noten, damit man dich an einer guten uni nimmt und du mit gutem Abschluss einen guten Job machen kannst... zb. Anwalt oder Ingenieur irgendwas angesehenes... kannst ja auch ne Firma gründen und versuchen aufzubauen.. da könnte sich ein Studium an ner guten uni lohnen

Antwort
von Silbermond2706, 24

Generell Berufe in der Wirtschaft wie Bänker, Manager, Vermögensberater, Broker, BWL-er im Finanz und Versicherungssektor haben gute Chancen viel Geld zu verdienen.

Antwort
von EdnaImmers, 12

Die (Schul) Noten haben nicht immer einen direkten Einfluss auf den Verdienst im späteren Leben  ....... es kommt zB auch auf die  Schule an :-) ( 

Oder sprichst du von einer Musikschule? 

Antwort
von kevin1905, 3

Hi leute man sagt ja immer wenn man gut lernt wird man gut verdienen

Das korrelliert nicht direkt miteinander! Ich kenne Leute die in der Schule herausragend waren und heute Durchschnittseinkommen haben.

Bildung ist immer gut, aber Bildung beschränkt sich nicht auf die Schule, sondern ist ein lebenslanger Prozess.

Andererseits kenne ich Durchschnittschüler (wie mich), die 5-stellig im Monat verdienen.

Erstmal solltest du dich schlau machen welche Art von Arbeit dir überhaupt liegt und dann kann man schauen wie die Verdienstmöglichkeiten in diesen sind.

Als Angestellter kannst du aber davon ausgehen, dass wenn du nicht Profisportler oder mind. mittleres Management einer großen Firma bist du nicht wirklich gut verdienst, zumindest nicht nach meiner Definition von "gut".

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Abitur & Schule, 4

Auch hier gilt leider manchmal der alte Satz: "Die dümmsten Bauern ernten die dicksten Kartoffeln." Weil die nicht lange rumüberlegen, sondern einfach spontan was machen.

Antwort
von kakapipihose, 15

Es ist viel mehr Wert, dass du einen Beruf hast der dich glücklich macht als einen wo man viel Geld macht ;)

Antwort
von sigi1234, 13

Wenn ich das lese,frage ich mich,in was du gute Noten hast.

Kommentar von Wissenwas ,

Mathe. 5

Deutsch. 3

Englisch. 3

Bio,erdkunde,Geschichte. 1

Kunst.2

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community