Frage von Nichtsnutz99, 117

hab folgendes problem ich habe vor 2 Monaten mein Auto verkauft jetzt hat es der käufer weiterverkauft und nach 150 km ist das Auto kaputt gegangen?

der jetzige käufer wurde anscheinend vom verkäufer belogen und hat heute bei mir geklingelt und will eine Kopie vom Kaufvertrag, kann ich Ihm eine Kopie senden oder darf ich den vertrag nicht an dritte weitergeben?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Rockuser, 54

Ich würde den Vertrag nicht senden, auch nicht als Kopie. Das geht niemand etwas an, was in deinem Vertrag steht.

Der Verkäufer müsste behaupten, das Du Mängel verschwiegen hast. Da bist Du aber auf der sicheren Seite, weil Du deinen Käufer darüber informiert hast.

Halt dich da besser raus. Dir bringt das nichts.

Antwort
von ErsterSchnee, 70

Du darfst mit deinem Exemplar machen, was du willst. Sogar bei Aldi ans schwarze Brett hängen (wenn sie eins hätten). Du solltest nur Name und Anschrift vom Käufer auf der Kopie schwärzen.

Antwort
von MelaUndKaty, 77

Hallo,

also so viel ich weiß, bist du nicht mehr der Eigentümer vom Auto und du hast das Auto weiterverkauft und somit hast du alle *Mängel* auch weiterverkauft. Wenn dein Käufer die Mängel nicht behoben hat und davon wusste, dann ist das eine arglistige Täuschung und dann muss der dritte Eigentümer nun zum Anwalt.

Du hast also theoretisch nichts mehr mit dem Auto am Hut. Von deinem Käufer finde ich das übrigens auch sehr seltsam, dass er deine Adresse so einfach raus gibt.

Kommentar von Nichtsnutz99 ,

er meinte angeblich zum Käufer "ich verkauf das Auto für gute freunde weiter" wahrscheinlich deshalb

Kommentar von MelaUndKaty ,

Sehr komisch.... aber wie gesagt du hast eigentlich nichts mehr am Hut mit deinem Auto. Wenn ein Kaufvertrag zu Stande gekommen ist und du die Ware ordnungsgemäß übergeben hast, dann ist es nun das Problem vom nächsten Käufer - so gemein das auch klingen mag.

Kommentar von Soldier79 ,

Die Vorbesitzer stehen doch im Fahrzeugbrief.

Antwort
von jbinfo, 16

Dein Kaufvertrag mit dem Käufer geht den jetzigen Käufer gar nichts an. Du solltest ihn auch nicht weitergeben. Du bist außerdem nicht verpflichtet diesen Kaufvertrag nach Erfüllung aufzubewahren.

Antwort
von RasThavas, 34

Warum sollte das nicht erlaubt sein?

Du solltest aber abklären, warum er das haben will. Vermutlich benötigt er den, um nachzuweisen, das DEIN Käufer den ihn belogen hat.

Vielleicht sucht er eine Mangel, der bei DIR drinne steht, aber nicht bei dem, bei dem er die Kiste gekauft hat, oder die Kilometerleistung wurde gefälscht, oder was auch immer.

Früher oder später würde bei einer Anzeige die Polizei oder ein Staatsanwalt den Vertrag anfragen. DU hat Nichts zu befürchten,

Antwort
von floppydisk, 71

der weiterverkauf geht dich rein gar nix an.

Kommentar von CiaoMerkel ,

du hast keine ahnung

Kommentar von floppydisk ,

doch.

er hat einen wirksamen verkauf durchgeführt, bei privat ist er damit aus dem schneider - völlig egal, ob der käufer das auto fährt, zerlegt, gegen die wand fährt oder weiterverkauft.

Kommentar von CiaoMerkel ,

du verstehst den fall nicht, aber macht nichts

es geht gar nicht um ihn

Kommentar von Nichtsnutz99 ,

ja dass schon aber der jetzige käufer hat mir die situation geschildert und er wurde echt verarscht will nur wissen ob es konsequenzen haben könnte den vertrag an dritte weiterzugeben

Kommentar von floppydisk ,

du hast mit der ganzen geschichte nichts mehr zu tun, egal was deinen käufer für konsequenzen erwarten.

Kommentar von CiaoMerkel ,

dann läd ihn der richter als zeuge, da muss er erscheinen

es wird darum gehen, dass er ihn mit mangel offiziell im KV verkauft hatte und der neue käufer diesen mangel verschwiegen

das ist arglistige täuschung und mit seinem vertrag beweist der letzte käufer das dem ersten käufer

Kommentar von CiaoMerkel ,

nein, wenn das vor gericht geht, verlangt der richter das sogar von dir

du kannst verträge zeigen, wem du willst, solange da nichts im vertrag zu steht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community