Frage von heatherbeetle, 145

Hab einen fremden Eintrag in meinem Kalender am MacBook erhalten und kenne die einladende Person nicht. Ist das ein neuer Virus oder eine Schadsoftware?

Hi community,

immer wieder tauchen in meinem Kalender seltsame Termine auf die nicht von mir sind, als würde der Termin automatisch aus einer Email übernommen werden. Die automatische Terminübernahme ist aber nicht aktiviert.

Häufig sind es komplett ausgefüllte Termine mit Link zu einer Website die Kleidung / Schmuck verkauft. Auf einen dieser Einträge habe ich dummerweise auch geklickt.

Was ist das, was kann ich dagegen tun und was hab ich vielleicht angerichtet weil ich auf den link zum Termin geklickt hab?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lupulus, Community-Experte für Apple, 119

Ja, da zeichnet sich wohl ein neuer Trend ab.

http://www.macwelt.de/tipps/Wie-man-in-iCloud-Kalender-Spam-richtig-loescht-1007...

Kommentar von heatherbeetle ,

Aber wie kommt der Termin überhaupt in iCal?

Für Flüge und Meetings muss ich die Übernahme in den Kalender bestätigen, aber dieses Zeug taucht einfach so ohne Email auf.

Kommentar von heatherbeetle ,

Hab es schon rausgefunden. Vielen Dank!

Antwort
von TheGermanNexus, 105

Auch mal irgendwas mit 12abo irgendwelche chinesischen Zeichen oder so? Mein Vater hatte sowas , das war ein Virus ein so genannter wirelurker Trojaner aber eine neue Art davon die noch keiner wirklich gefunden hat. welcher deine Einträge speichert , und sich dadurch aber bemerkbar macht.

Es gibt sie seit ios 10 , da in imessage und dem ikalender eine Sicherheitslücke herscht. Habe das Iphone meines Vaters ausgelesen und es wurde eine Nachricht über imessage an ihn gesandt , die aber nie ankam stattdessen kam eine Meldung mit chinesischen Zeichen welche sich dann im Kalender eingespeichert hat.

Das Problem ist das alle apple Geräte die mit der Emailadresse verknüpft sind die Daten speichern wegen der cloud und dem ganzen driss.

Am besten Gerät auf werkseinstellungen setzen , da Apple ja keine antivirensoftware mehr anbietet.

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

@TheGermanNexus
Das ist sehr neu für mich, habe das noch nicht gehört.

Es wäre sehr hilfreich, wenn du diese Erkenntnisse an Apple sendest, damit diese Sicherheitslücke schnell gestopft wird.

Apple ist dafür sicherlich ganz Ohr und wird sich bei dir bedanken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community