Frage von xCherryMuffin, 56

Hab ein knappes Jahr ungelogen keinen Job/Ausbildung gefunden. Wie fülle ich die Lücke die immer größer wird in der Bewerbung?

Ich habe lange gesucht, viel telefoniert und und und aber einfach nichts gefunden auch nicht während einer berufsvorbereitenden bildungsmaßnahme. Wenn überhaupt mal eine Antwort auf eine Bewerbung kam dann eine Absage. Jetzt bin ich ungewollt im Jobcenter gelandet..
Ich habe schon einen schlechten Hauptschulabschluss aber was mache ich jetzt mit meiner Bewerbung ?! Einfach eine Riesen Lücke lassen ? Kennt sich da jemand aus ?

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 25



Ich habe schon einen schlechten Hauptschulabschluss aber was mache ich jetzt mit meiner Bewerbung ?! Einfach eine Riesen Lücke lassen ? Kennt sich da jemand aus ?



Was meinst du denn, woran dein mangelnder Erfolg und dein schlechter Hauptschulabschluss liegen? Welche Gründe gibt es dafür?

Wenn du teilweise an einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme teilgenommen hast, dann hast du in dieser Zeit doch keine Lücke.

Was dir aufgefallen sein sollte: schriftliche Bewerbungen und telefonische Anfragen bringen in deiner Situation recht wenig. Du bist eben ein Bewerber mit Makeln. Daher solltest du deine Strategie ändern:

  • Suche doch erst mal Nebenjobs, Aushilfsstellen und Praktika. So etwas ist leichter zu bekommen.
  • Bzgl. Ausbildung musst du mit den Unternehmen persönlich in Kontakt treten. Du kannst auf Berufs- und Ausbildungsmessen gehen, um persönliche Infogespräche bitten (bei kleinen Betrieben), deine Bewerbung persönlich abgeben usw. Die Chefs müssen einen direkten Eindruck von dir bekommen, dass dein Makel nicht alles ist, was du zu bieten hast.

Für welche Ausbildungen bewirbst du dich denn so?

Expertenantwort
von ShinyShadow, Community-Experte für Bewerbung, 10

Gegenfrage:

-Hast du deine Bewerbungen von jemandem kontrollieren lassen, der Ahnung hat in dem Bereich? (Und ich red nicht vom Arbeitsamt. Manche helfen dir da, aber vielen ists einfach egal)

-Für welchen Bereich willst du dich denn bewerben?

Zunächst mal solltest du im Lebenslauf natürlich einfach ehrlich sein. Wenn du nichts getan hast, kannst du da an die Stelle nicht einfach was rein schreiben.

Ich würd mir eher Gedanken machen, wie du die Lücke für die Zukunft füllen kannst.

Mach doch Praktika in deinem Wunschbereich, mach nen weiteren Schulabschlus,... Klingt natürlich alles besser als wenn man nichts macht :)

Antwort
von Knuffihatangst, 22

Ich hab da, wo ich Lücken im Lebenslauf habe, immer arbeitssuchend reingeschrieben.

Hab den Tipp mal von einem Bewerbungscoach bekommen.

Sollte es mal eine längere Zeit gegeben haben, wo du arbeitsunfähig warst, kannst du auch das reinschreiben.

Viel Glück bei der Jobsuche. Ich weiß wie das ist, wenn man einfach keinen Job bekommt

Antwort
von amike, 24

Versuche es als Buffi oder mit einem freiwilligen sozialen Jahr.

Kommentar von fluffiknuffi ,

Buffi? Ich kenne Buffy, Bifi, Bussi und vieles mehr aber das sagt mir nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten