Frage von CaptainCater, 303

Hab angst sie nicht zum Höhepunkt zu bringen?

Ich möchte meine Freundin beim ersten mal zum Höhepunkt bringen und möchte mich nicht als "schlappschwanz" fühlen weil ich das nicht schaffe vorallem währe mir das sehr peinlich wenn ich sage:omg war das geil und sie nur sagt: Das wars schon? Oder so was. Und das Selbstvertrauen währe auch weg und ich habe angst das ich mich dann nicht mehr traue mit ihr zu schlafen weil ich sie nicht wieder enttäuschen möchte. Und sie dann denkt das ich nichts kann :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RFahren, Community-Experte für Liebe & Sex, 104

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" (vor allem aus Sicht der Frau) nicht, dass Du so schnell wie möglich auf sie springen und Dein "Ding" wegstecken solltest. Du hast Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und Deine Partnerin weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) üblicherweise behandelt wird. Glaube nicht Du müsstest ihr beweisen, was für ein "toller Hecht" Du seist in dem Du sie so schnell wie möglich besteigst um sie dann "richtig weg zu knallen".

Da die meisten Frauen beim "guten alten rein-raus-Spiel" allerdings ohnehin nur selten kommen, solltest Du die richtige Strategie versuchen und es mit "Ladies first" probieren:
 Aller Erfahrung nach ist Cunnilingus das zuverlässigste Mittel um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, also solltest Du sie zunächst einmal zum Orgasmus LECKEN - ggf. unter Zuhilfenahme des einen oder anderen Fingers und erst DANN zum Verkehr übergehen. 

Hierbei ist wichtig auf ihre Signale zu achten (Muskelspannung in Bauchdecke und Oberschenkel, Atemfrequenz, Zittern & Zucken usw.) und so herauszufinden was ihr am besten gefällt - und natürlich Geduld, denn es kann anfangs schon ein Weilchen dauern, bis man hier eingespielt ist... . So kann der Sex schon mal eine Stunde und länger dauern, bevor Dein "kleiner Chef" überhaupt zum Einsatz kommt - dann seid ihr auf dem richtigen Weg und auch Deiner Partnerin wird es gefallen! Ob und wie lange Du dann durchhältst, wie groß Dein "Ding" ist usw. spielt dann überhaupt keine Rolle mehr und sie wird Sex mit Dir lieben!

Denkt 'dran: Oralverkehr ist die wahre Kunst - denn fi*ken können sogar die Affen!

Wenn Deine Partnerin merkt, dass Dir ihr Vergnügen ebenso wichtig ist, wie das eigene kann sie sich entspannen und Euer Zusammensein genießen. DAS wird sie erregen, feucht werden lassen und sie für Sex mit Dir begeistern!

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment auch mal einen Gang runterschaltet (Morddrohungen dürfen an dieser Stelle getrost ignoriert werden) und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von CaptainCater ,

Aber ich will auch nicht aufdringlich sein beim ersten mal und will nicht das sie denkt das ich ihrgwie pervers bin oder sonst was. Kla kann man auch darüber reden aber wir hatten beide noch nie Sex und das währe dann doch etwas peinlich. Aber vielen Dank!!! :D

Kommentar von RFahren ,

Du sollst ja auch nicht aufdringlich werden! Vom ersten Kuss bis zum Verkehr dann und darf es durchaus Wochen oder gar Monate dauern!

Überstürze nichts - und vor allem erwarte nicht, dass sie baldmöglichst Verkehr von Dir erwartet! Petting und Oralverkehr ist auch Sex - und gerade für eine Frau oft schöner als das eigentliche Rein-Raus!

Ihr müsst es aber auch nicht zutode diskutieren!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von birne25, 150

Warum haben Jungs immer so große Probleme, wenn sie ner Frau nicht gleich nen Orgasmus geben können?

Erstens mal: Für Frauen ist das wichtigste beim Sex überhaupt nicht der Orgamus. Bei Männern ist das anders, ja, und Frauen finden es natürlich super zu kommen, ja. Aber ihnen ist es oft viel wichtiger, dass "das große Ganze" stimmt. Dass die Sache liebevoll abläuft, dass sich alles gut anfühlt, dass beide gemeinsam Spaß haben... Kümmere dich erstmal darum!!

Zweitens: Lasst es langsam angehen! Beim ersten Mal kann nicht alles perfekt sein, vergiss es. Sie muss noch viel darüber lernen, wie ihr Körper funktioniert. Auch sie kann viel dazu beitragen, wenn sie weiß wie sie zum Orgasmus kommt - Becken anders stellen, Bewegungen verändern... Und du musst natürlich auch noch viel lernen. Guter Sex kommt mit der Zeit, durch viel Übung und viel drüber Reden. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen!

Kommentar von CaptainCater ,

Danke ! Das hilft mir echt :) Aber für mich ist einf. der Moment peinlich wenn ich aufhöre weil ich nicht mehr kann und sie noch weiter will. :(

Kommentar von birne25 ,

Ist dir das schonmal passiert, oder warum hast du so große Angst davor?

Und wenn du "nicht mehr kannst" - meinst du sportlich oder weil du schon gekommen bist? Weißt du, es gibt tausend verschiedene Möglichkeiten, wenn sie sagt, dass sie noch mehr möchte. Finger, Lecken, sie oben,...

Kommentar von Marco393 ,

Das hast du sehr schön geschrieben... ;p..... Da geht einem förmlich das Herz auf haha ^^

Antwort
von Wuestenamazone, 47

Hak das ab. Das erste Mal ist für keinen besonders toll wenn beide noch Jungfrau sind. Mit der Zeit spielt sich das ein

Antwort
von VojoSan, 102

Spiel beim Geschlechtsverkehr noch an den Kitzler rum dann kommt sie schneller :)

Reibung mit den Fingern Hilft...

Kommentar von CaptainCater ,

Was ist wenn sie dann denkt das ich ihrgwie pervers sei oder sie das total aufdringlich findet. Ich will sie auch nicht überrumpeln

Kommentar von VojoSan ,

Das ist aber die Intensive stelle der Frau wie bei dem Mann die Eichel warum sollte sie das denken das fühlt sich für sie doch besser an, probier es doch einfach mal aus :D

Antwort
von Eichyzweichy, 94

Hey. Wenn sie dich wirklich liebt ist der sex nur eine Nebensache. Du darfst nicht daran denken das du es nicht Schaffst. Sex kann man öfters haben und wenn sie nicht kommt dann kommt sie halt nicht. Es ist wie gesagt egal wenn die liebe von euch beiden kommt.

Antwort
von alvajaro, 81

Also mit der Einstellung schaffst du es garantiert nicht sie zum Höhepunkt zu bringen!

EinerF rau einen Orgasmus bescheren zu wollen ist an sich ja nicht verkehrt - vorausgesetzt man macht es, weil man ihr etwas Gutes tun will.

Dir hingegen geht es gar nicht um den Spaß deiner Freundin. Du willst durch ihren Orgasmus lediglich dein Selbstwertgefühl in die Höhe pushen und übst auf diese Weise einen enormen Leistungsdruck auf sie aus.

Man merkt nämlich durchaus, ob jemand einem wirklich etwas Gutes tun will, oder ob einen derjenige lediglich dazu benutzt sein Ego aufzupolieren. 

Kommentar von CaptainCater ,

Ich will mein Ego nicht aufpolieren :) ich will ihr wirklich was gutes tun und will auch Spaß daran haben. Aber habe halt angst wie sie reagiert. Ps:ich bin keiner der sich aufführt als währe er der King :D

Antwort
von Livid, 109

Sehr viele Frauen haben keine Orgasmen, wenn sie mit ihrem Partner schlafen.

Mach dir da mal keinen Kopf.

Antwort
von MonaLisa98, 140

Es geht doch beim Sex nicht für um den Orgasmus! Wenn du schon so an die Sache rangehst, dann ist es ziemlich wahrscheinlich, dass es nichts wird. Du solltest positiv denken und dich auf diesen intensiven Moment mit deiner Freundin freuen und ihn genießen. Vielleicht währe es auch hilfreich, wenn ihr vorher über eine Erwartungen oder so redet. 

Kommentar von CaptainCater ,

Das ist eine gute Idee. Ich hoffe das meine Freundin auch so denken wird

Kommentar von MonaLisa98 ,

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie nicht so denkt. Und selbst wenn, dann ist es noch wichtiger, dass ihr darüber redet. 

Antwort
von Krieger15, 80

Sie wird sowieso nicht kommen sie wird eher schmerzen haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community