Haarwurzeltransplantation via Krankenkasse?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das wird die Krankenkasse ganz sicher nicht übernehmen. Der Eingriff ist medizinisch nicht notwendig. Leistungen werden schon seit Jahren gestrichen. Aber du kannst es gerne mal versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann ich mir nicht vorstellen, dass das die Kasse übernehmen sollte. Da gibt es tausend andere, meiner Meinung nach gravierendere Fälle, wo die Kassen sich auch quer stellen. Das hier hört sich mehr nach Schönheits-OP an. Trag halt lange Haare. Hier wird die Kasse keine ,,Not" erkennen. Kannst es versuchen, aber allzu große Hoffnung würde ich mir nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schönheitsoperation auf Kosten der Allgemeinheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von markus1987
02.11.2015, 11:43

Das wäre keine Schönheit OP sondern quasi Ausbesserung eines ärztefehlers

0

Was möchtest Du wissen?