Haarkuren wirklich sinnvoll?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Konservierungsmittel in Haarprodukten sind nötig, weil die Produkte viel Wasser enthalen. Du willst ja nicht nach ein paar Wochen eine Bakterienkultur in der Flasche haben.

Duftstoffe sind nicht nötig, aber viele Kunden mögen sie und kaufen Shampoos etc. nach Geruch. Wenn du das nicht willst: Es gibt auch unparfümierte Shampoos, die sind besser für die Kopfhaut.

Silikone sind phantastiische Pflegestoffe, sie wirken ähnlich wie die normalen Öle, fetten aber nicht.

Wenn du sehr gesunde Haare hast, kannst du auf Silikone verzichten, aber für alle anderen sind Silikone toll. Ich persönlich habe auch gesunde Haare, nehme aber trotzdem Silikone, weil meine Haare dadurch einfach noch schöner werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Nein, Haarkuren sind NICHT sinnvoll und definitiv nicht nötig. Falle nicht auf die falschen Versprechen der Kosmetikindustrie herein.
  • Millionen Menschen auf der Welt verwenden NIEMALS Haarkuren und haben intaktes, gesundes Haar. Der Anteil der Männer, die Haarkuren verwenden, ist selbst in Deutschland sehr gering und ist Männerhaar im Schnitt deutlich geschädigter als Frauenhaar? Wohl kaum!
  • Silikone und andere fragliche Inhaltsstoffe der "Kuren" lassen die Produkte eher als gesundheitsbedenklich und nachteilig erscheinen. Natürliches, sauberes Haar hat eben bestimmte Eigenschaften und die muss man nicht künstlich verändern.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Nährstoffen pflegt keine Kur - Haare sind totes Gewebe und benötigen keine Nährstoffe. Exotische Extrakte & Öle von Pflanzen & Früchten nützen dem Haar auch nicht viel mehr als normale Öle & Wachse wie Jojobaöl, Bienenwachs oder synthetischen Ölen. Nährstoffe & Extrakte im Produkt dienen hauptsächlich der Suggestion und Werbung des Käufers.

Kuren & Spülungen sind tatsächlich sinnvoll, sie ummanteln die Haare mit einem dünnen Film aus Lipiden(Ölen), Fettsäuren, wirken als Rückfetter & halten Feuchtigkeit im Haar. Das macht das Haar zum einem angenehm geschmeidig und griffig, zum anderen schützt es das Haar vor Austrocknung und vor mechanischer Belastung. Jedes mal wenn deine Haare über ein Textilstück gleiten, es gekämmt wird, oder du deine Haare einfach nur anfasst ist das eine mechanische Belastung, die kleine Defekte, Risse und ähnliche Beschädigungen hervorruft. Das wird durch Lipide und auch die körpereigene Talgproduktion verhindert. (Ähnlich Zahnrädern oder eine Kette die geölt wird) Spliss und Haarbruch kann dadurch effektiv verhindert werden. Erst Recht wenn die Seife/Shampoo den natürlichen schützenden Fettfilm weggewaschen hat.

Eiweißhydrolysate füllen Hohlräume auf. Kunstoffkuren, Spitzenfluide & Hair-Repair-Produkte füllen ebenso diese Hohlräume auf und versiegeln diese sogar mittelfristig.

All die Prozesse lassen sich elektronenmikroskopisch verfolgen, es gibt davon sogar sehr schöne Bilder.

Silikone, Duftstoffe und Konservierungsmittel. 

Konservierungsmittel & Duftstoffe nutzen dem Haar natürlich nicht, schädigen es aber auch nicht. Silikone beschweren das Haar nicht mehr als natürliche Öle und Wachse. Silikone sind um ein vielfaches Sauerstoffdurchlässiger, Wasserdurchlässiger & flexibler als natürliche Öle. Silikone in Haarprodukten sind unschädlich und werden meistens völlig zu unrecht kritisiert.

Gruß Chillersun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

All die angepriesenen Kuren sind irgendwie sehr allgemein zu bewerten. beim einen hilft das beim andern dies! Am meisten hilft es der Kosmetikindustrie. Wenn Kuren muss das jeder einzelne für sich genau abklären. Wenn du also keine Probleme hast lass einfach die Finger davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mir helfen kuren ,aber ich mache diese selber :) da weiß ich auch was drinne ist ....im internet gibt es ganz viele rezepte
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dein Haar nicht unnötig strapazierst mit Färben, zu heiß fönen, glätten, Dauerwelle oder ähnlichem Mist, dann braucht es gar keine Haarkur. Ich komme seit 45 Jahren ohne so einen Mist aus. Ich wasche mein Haar mit Ei-Shampoo und es ist gesund und kräftig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?