Frage von babygirl98, 78

Haarkur - Kokosöl mit Shampoo?

Ich möchte mir Kokosöl in die Haare geben und sie ca. 2 Stunden einziehen lassen. Sollte ich zum Kokosöl noch bisschen Shampoo dazugeben und es so in die Haare einmassieren oder nur Kokosöl ohne Shampoo?!
..und sollte ich überhaupt auch die Kopfhaut damit machen oder nur die Längen?

Danke im voraus

Antwort
von Sheguey, 64

Das Öl auf die Kopfhaut und ins Haar verteilen. Du machst es ja vor dem Haare waschen, ich weiss nicht, warum man dann Shampoo und Öl mischen sollte. Es ist gut, wenn man das Öl vorher erwärmt. Bitte nur in einem Wasserbad, sonst gehen die ganzen Nährstoffe verloren.

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 45

Einem Öl Shampoo beizumischen ist völlig sinnlos. Entweder Du willst die Haare pflegen oder waschen.  Zumal man auch kein Shampoo direkt in die Haarlängen oder an die Haarspitzen gibt, sondern lediglich auf den Kopf  ... und auch nur dort wird es einmassiert, denn die Haarlängen werden beim Ausspülen genügend mitgereinigt.

Ein Kokosöl musst Du auch keine zwei Stunden einwirken lassen und wenn Du statt Kokosöl dann auch noch Mandelöl, Macadamiaöl, Jojobaöl oder Arganöl (gibt es auch expliziit für Haare) verwendest, hast Du automatisch eines der vier Öle, die wesentlich leichter sind und die bei trockenem Haar zusätzlich noch optimal für die Haarspitzen geeignet sind, um die noch geschmeidiger zu halten, damit sie sich nicht beim kleinsten Anstoß gleich spalten.

Leichtere Öle haben den Vorteil, dass sie eben das Haar nicht beschweren und sie lassen sich auch definitiv besser auswaschen, wenn man sie z.B. an feuchten Haaren einwirken lässt.

60 Min. inkl. Plastikhaube und Handtuch-Turban drüber reichen übrigens völlig aus. Würde sogar erst einmal mit 30 Min. anfagen  ....  erweitern kannst Du immer noch. Wenn Du aber bemerkst, dass auch 30 - 40 Min. genügen, dann sparst Du ja schon wieder Zeit.

Achte darauf, dass Du ausschließlich reine Natuöle verwendest, denn in den ganzen Ölprodukten, die es seit einiger zeit von Garnier, Elvital, etc. gibt, ist wieder zusätzliche Chemie enthalten, die eher kontraproduktiv ist.  Zumal in solchen Produkten dann eher das Erdöl (Silikone oder Silikon-Ersatzstoffe) die Haare weich und geschmeidig macht, weil der Anteil reiner Natuöle in diesen Produkten (sofern überhaupt vorhanden und nicht auch nur chemisch nachgebaut) verschwindend gering ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community