Frage von KittyCat992000, 16

Haarentfernung mit Licht?

Ich habe letztens eine Werbung gesehen für ein Gerät, dass die Beinbehaarung mit Lichtblitzen oder so entfernt. Wie genau funktioniert das? Gibt es da Gesundheitsrisiken? Wie viel kostet so ein Ding?

Antwort
von Parhalia, 16

Von einfachen Haarentfernungsgeräten für den Hausgebrauch solltest Du besser die Finger lassen, weil sie mangels Qualität / Konzeptionierung entweder nicht bis kaum funktionieren, oder in sich schlecht auf die individuellen Gegebenheiten Deines Körpers einstellbar sind. Sowas sollte man generell nicht ohne gründliche Analyse und Beratung des Hautarztes probieren.

Die Funktion der Geräte erklärt sich über ganz gezielte Impulse sehr energiereichen Lichtes ( Blitze ) bis in die Hautschichten hinab, in denen sich die Haarfolikel ( Haarwurzeln ) befinden. Durch das energiereiche Licht werden die Folikel partiell soweit aufgeheizt, dass Zellen zerstört werden und somit das Haarwachstum gehemmt bis unterbrochen wird.

Diese Methode funktioniert aber nicht bei ( sehr ) hellen Haaren, sondern umso besser, je dunkler ( stärker pigmentiert ) die Haare sind. Je dunkler die Haare sind, umso mehr des energiereichen Lichtes absorbieren sie und umso stärker / schneller heizen sie sich auf. Das ist das Wirkprinzip dieses Verfahrens.

Wendest Du es privat falsch an, oder das ( bis zu mehrere 100 Euro teure ) Heimgerät ist "Müll", so schädigst Du u.U. mehr die Haut selbst, als ganz gezielt auf die Folikel einzuwirken.

Antwort
von jorgang, 11

Experten sagen, das sollte man nur nach präziser Abklärung mit einem Arzt machen. Beschießt du nahezu unsichtbare Hautkrebsvorstufen, dann können die im ganzen Körper streuen. Was das bedeutet, kannst du selbst ausrechnen.

Finger weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community