Frage von selena17q, 70

Haare werden schnell fettig. Was kann ich tun?

Meine Haare sind nach maximal einem Tag wieder fettig. Somit muss ich meine Haare jeden Tag waschen, was ja überhaupt nicht gut ist für die Haare. In den Sommerferien habe ich es zwar probiert mit weniger Haare waschen, sodass sich die Haare daran gewöhnen, aber sie sind jetzt trotzdem wieder nach einem Tag fettig. Trockenshampoo benutze ich zwar manchmal, will es aber auch nicht immer benutzen. Was kann ich dagegen tun, dass mein Ansatz nicht mehr so schnell fettig werden? Hat jemand eigene Erfahrungen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LifeIsColorful, 24

Täglich duschen ist nicht schlimm für die Haare, vielmehr das heiße Föhnen, aber das lässt sich vermeiden. Am besten du probierst Shampoos gegen fettiges Haar aus, du musst vielleicht ein paar durchgehen, aber irgendeines wird gut wirken. Wenn du eins hast, empfehle ich dir jeden zweiten Tag zu duschen, wenn das nicht geht, von den Haaren her, dusche jeden Tag und wechsle das Shampoo immer jeden zweiten Tag gegen ein 'normales'. Auf jeden Fall Trockenshampoo vermeiden, das wirkt sich nur negativ auf das Haar aus.

Kommentar von selena17q ,

Ich habe gehört, dass tägliches waschen für die Haare eben nicht gut ist, weil das Shampoo die Haare austrocknet. Föhnen tuh ich eh sogut wie nie.

Kommentar von LifeIsColorful ,

Besorge dir (falls es nicht zu teuer ist) ein schonendes Mittel für jeden zweiten Tag. Es duscht aber sowieso fast jeder jeden Tag

Kommentar von selena17q ,

Duschen ja aber nicht Haare waschen

Antwort
von Laralunasammy, 26

Wenn du in der Pubertät bzw schwanger bist kannst du nicht viel dagegen tun, die fettigen haare sind dann nämlich hormonbedingt. Also verschwindet es irgendwann wieder! Aber für den zeitpunkt kann ich dir das anti schuppen shampoo von seba med empfehlen, da steht zwar nichts über fettige haare drauf aber ich habe es damals vom hautarzt empfohlen bekommen und war mega zufrieden damit.....

Kommentar von selena17q ,

Ich bin 17 aber nicht schwanger

Antwort
von deepshit, 26

Aus meinen und anderen Erfahrungen ist jeden Tag Haare zu waschen gar nicht mal so schädlich. Unsere natürlichen Faktoren fehlen zwar dann, weshalb unser Haar schnell fettig wird, aber das kann man dann auch regeln. Man muss dafür am Anfang es aushalten, eine Weile wirklich mit fettigen Haaren zu leben, damit unser natürliche Schutz wieder vorhanden ist. Und statt die Pflegemittel vom dm und so zu holen kann man sie auch selber herstellen, was einfach ist und es ist sogar recht gut. Das kann man im Internet nachschauen. Somit kann man seine Haare echt gut pflegen, doch jeden Tag die Haare zu waschen ist auch nicht so schlimm. Eher vom föhnen, Glätten, Haare färben und noch mehr schädigt man diese.

Kommentar von selena17q ,

Trocknen die Haare vom Shampoo nicht aus?

Kommentar von deepshit ,

Das habe ich noch nie gehört. Hmm...also meine Haare sind ganz normal und viele Mädels sind sogar neidisch auf meine Haare :,D. Dagegen kann man ja auch bestimmte Öle und so nutzen, damit die Haare weich, nicht austrocknen bzw. einen natürlichen Glanz haben. Aber einen Unterschied zu früher sehe ich nicht, außer dass sie halt besser gepflegt sind. Beschäftige dich einfach ein wenig mit der richtigen Pflege und lass dich vielleicht noch von einem Dermatologen beraten, dann kannst Sorgenlos deine Haare waschen, je nach dem wie du es möchtest. Tägliches waschen hat bis jetzt noch niemanden geschadet, zumindest ist mir kein Fall bekannt, in denen nicht auch andere Faktoren mitgespielt haben.

Antwort
von netflixanddyl, 27

Da würde ich mal nach Mitteln gucken, die dagegen helfen. Vielleicht mal bei einem guten Frisör oder Hautarzt oder so nachfragen.

Egal wie, ich würde sie dennoch täglich waschen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community