Frage von cocostar1, 38

Haare waschen wenn sie nicht fettig sind?

Mich würde mal interessieren ob es nicht gut für die Kofthaut ist, wenn man Haare mit Shampo wäscht, wenn es eigentlich nicht notwendig ist. Sind sie dann strohmäßig oder ist das kein Problem?

Würde mich auf euere Antworten freuen :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Head&Shoulders, Business, 19

Hallo cocostar1,

gerne antworte ich dir zu deiner Kopfhautpflege-Frage. 

Bzgl. der Häufigkeit der Haarwäsche möchte ich dir folgende wichtige Info geben: Wie oft du deine Haare pro Woche waschen solltest, hängt ganz davon ab, wie gut du und deine Haare damit zurechtkommen. Es gibt keine allgemeine Formel dafür, wie oft oder selten man sich die Haare waschen sollte. Wichtig ist, dass du dich mit deinen Haaren wohlfühlst. Denn bei manchen reicht es, wenn sie ihre Haare alle 2-3 Tage waschen, andere wiederrum waschen ihre Haare täglich, um sich damit wohlzufühlen.

Außerdem möchte ich gerne über den Mythos aufklären, der besagt, dass man seine Haare nicht täglich waschen sollte. Wenn du stets ein mildes, pH-hautneutrales Shampoo verwendest und ein paar Grundregeln bei der Haarwäsche einhältst, dann kannst du deine Haare auch ruhig täglich waschen. Auch wenn sich der Mythos hartnäckig hält, dass dann die Talgproduktion angekurbelt wird und deine Haare noch fettiger werden, stimmt er nicht – denn deine Kopfhaut produziert ja 2-3 Gramm Talg pro Tag – völlig unabhängig davon, ob du sie wäschst oder nicht. 

 Wichtig dabei ist, dass du zudem auf folgende Grundregeln bei der Haarwäsche achtest: Verwende immer nur einen kleinen Klecks Shampoo (z.B. in der Größe einer Euromünze) und achte darauf, dass du deine Haare stets mit reichlich lauwarmem Wasser auswäschst. Spüle dein Haar gründlich aus, damit keine Shampoo oder Stylingreste auf der Kopfhaut bleiben, die sie unnötig reizen können. Am besten lässt du dein Haar lufttrocknen – wenn du deine Haare föhnen willst, stelle diesen maximal auf die mittlere Stufe, da die Kopfhaut auch auf Hitzeeinwirkung empfindlich reagiert. 

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Viele Grüße

Jan vom Head&Shoulders Team

Antwort
von Schocileo, 27

Zu oft Haare waschen schadet nicht nur deinen Haaren, sondern auch deiner Kopfhaut. Die Haare werden stohig, die Kopfhaut trocknet aus und talgt/schuppt mehr.

Antwort
von MaggieundSue, 38

In der Pubertät neigt man gerne zu Fettigem Haar. Zu viel Haare waschen fördert dies noch. Daher ist es besser, wenn man sie nicht jeden Tag wäscht.

Antwort
von bales11, 26

wenn deine Haare nicht fettig oder dreckig sind,musst du sie auch nicht waschen.Merkst ja selber,wenn sie strohig werden und sich nicht mehr richtig kämmen lassen.Jeden Tag Haare waschen ist Quatsch und unnötig,sofern man nicht gerade einen dementsprechenden Beruf hat. Shampo ist nur schädlich,wenn man dagegen allergisch ist. Hatte da noch nie Probleme

Antwort
von Biberchen, 23

es kommt auch auf das Schampon an das du zum Waschen verwendest!

Antwort
von Schuwidu, 22

Beim normalen Shampoo, ist das egal.

Antwort
von NicoleStripling, 20

also viele sagen das es nicht gut für die haare ist jeden tag sie mit schampoo zu waschen, aber bei mir sind die haare bzw Kopfhaut immer noch gesund onwohl ich sie jedentag wasche

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community