Frage von HerrHamster, 93

Haare rausreisen?

Hey, ich habe so eine blöde Angewohnheit das ich mir einfach so paar Haarspitzen nehme und da ein kleinen knoten rein drehe, ist das eine psychische Krankheit? Was kann ich dagegen tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Buddhishi, Community-Experte für Krankheit, Psyche, Psychologie, 62

Hallo HerrHamster,

es ist ein Unterschied, ob man die Haare rausreisst, das ist folgendes Krankheitsbild:

https://de.wikipedia.org/wiki/Trichotillomanie

Falls das der Fall sein sollte, hier ein Tipp:

http://www.trich.de/behandlungsmethoden/item/118-50-wege-mit-dem-reissen-aufzuho...

Oder ob man die Haare dreht und verknotet. Das ist oft eher eine Marotte. Um ganz sicher zu gehen, würde ich einen Psychologen dazu befragen.

LG

Kommentar von Buddhishi ,

Hallo, habe gerade Deine aktuellen Kommentare gelesen und bitte Dich, dass untersuchen zu lassen, denn es geht anscheinend doch Richtung Krankheit:

zuerst einen Knoten rein und dann ja, Reis ich ich sie raus

mache ich immer automatisch ich kann das nicht kontrollieren

Das entspricht diesem Krankheitsbild:

http://www.trichotillomanie.de/faq.html

Besonders gefährlich kann es werden, wenn die Haare gegessen werden, wovon Du jedoch nichts schreibst. Ich erwähne es nur sicherheitshalber und als Warnung vor schweren Darmstörungen.

Einige Trichler essen die Haare, nachdem sie sie ausgerissen haben.
Haare sind unverdaulich und werden auch nicht einfach wieder
ausgeschieden. Unzerteilt können sie sich im Magen ansammeln und dort
ein Knäuel bilden (Trichobezoar). Wird das Knäuel nicht operativ
entfernt, kann es sich bis in den Darm fortsetzen und zu einem
Darmverschluß und anderen potentiell tödlichen Komplikationen führen.
Siehe auch den Artikel zum Rapunzelsyndrom.

Bitte gehe diese Problematik unbedingt an, denn es wird sich nicht von selbst bessern oder erledigen.

Alles Gute für Dich

Buddhishi

Kommentar von HerrHamster ,

Okay danke für deine Nachricht :)!! Essen tue ich meine Haare nicht.

Kommentar von Buddhishi ,

Gerne :) Dann ist es ja gut, denn das könnte bis zu einem Darmverschluss führen. Wenn Du noch Fragen hast oder Hilfe brauchst, schreibe gerne wieder. Schönes Wochenende :)

Kommentar von HerrHamster ,

Danke dir! Dir/Euch auch noch ein schönes Wochenende :)

Kommentar von Buddhishi ,

Danke für den Stern :)

Antwort
von Midnight1999, 66

Das KÖNNTE eine Zwangsstörung oder Impulskontrollstörung sein. Was du dagegen tun kannst, kann dir ein Psychologe sagen.

Antwort
von putzfee1, 51

Nein, das ist eine schlechte Angewohnheit.

Lass es einfach und beschäftige deine Hände sinnvoll.

Antwort
von LittleMistery, 37

In der Frage steht 'Haare rausreisen' und in der Formulierung steht 'Haarspitzen nehme und da ein kleinen Knoten rein drehe'.

Was denn jetzt?

Kommentar von HerrHamster ,

Ich mache da zuerst einen Knoten rein und dann ja, Reis ich ich sie raus

Kommentar von LittleMistery ,

Tust du das aus Langeweile? Das rausreißen ist nicht normal, aber das ander schon.

Kommentar von HerrHamster ,

Ich mach das einfach wenn ich gerade nichts zu tun habe

Kommentar von HerrHamster ,

und das mache ich immer automatisch ich kann das nicht kontrollieren

Kommentar von LittleMistery ,

Wenn du grade nichts zu tun hast und automatisch widerspricht sich. Also normal ist das eigentlich nicht, aber ich würde das als schlechte Angewohnheit sehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community