Frage von ILOVEYOUNURRI, 30

Haare nicht mehr glänzend?was tun?

Hallo meine Lieben, Meine Haare haben ihren natürlichen Glanz verloren. Also sie glänzen nicht mehr so, sondern bisschen. Ich benutze auch keine Produkte für meine Haare, ich wasche sie mit einem ganz normalen Shampoo. Mit dem Shampoo bin ich ganz zufrieden. Kennt ihr vielleicht Tipps?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von nagellackfreake, 26

Ist das Haar strohig?                 Probier mal eine Spülung für glänzendes Haar aus oder wenn dein Haar strohig ist eine Maske die du dann einmal die Woche verwendest. Oder mach die Kokosöl in die Längen und Spül es mehrmals aus (sonst wirken die Haare fettig). Zu deinem Shampoo wenn du damit unzufrieden bist probier etwas Neues vielleicht findest du ein gutes Shampoo für glänzende Haare.                           Ich kann dir nicht sagen warum deine Haare nicht mehr glänzen aber manchmal ändert sich die Haarstrucktur oder du hast deine Ernährung umgestellt (irgendein Vitamin Mangel) es könnten aber auch Pubertät oder Wechseljahre sein (ich weiß ja dein Alter nicht).      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen viel Glück mit deinen Haaren!

Antwort
von sorsum65, 30

Die beste Methode ist die Hausapotheke der Großmutter : mit Eigelb einmassieren , dannach ausspülen .

Es schadet nicht , es hilft nur .

Kommentar von ILOVEYOUNURRI ,

Danke. Hast mich dran erinnert. Die Methode hab ich von meiner Mutter. ;) ^^

Antwort
von EmreT77, 30

Öfters kämmen, da der Talg (fett) von deinen Haaransätzen auf deine ganzen haare verteilt wird und sie glänzen noch mehr.
LG

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 10

Wie sieht es rund um Deine Ernährung und hormonell aus? Trinkst Du auch genügend Wasser (2 Liter pro Tag)?

Was ist bei Dir ein "ganz normales Shampoo"?

Die meisten Chemie-Shampoos übernehmen das Thema Glanz für die Haare, indem sie Rückstände an den Haaren hinterlassen, die dem Haar zwar zunächst Glanz verleihen können (Silikone, Polyquaternium, etc.), diese aber auf Dauer letztendlich nur stumpf, kraftlos, teils sogar fettend und sogar bis hin zu spröde und bruchanfällig machen.

Diese Rückstände sollten definitiv professionell ausgereinigt werden, danach möglichst auf ein wirklich rein natürliches Shampoo umsteigen, einige wichtige Maßnahmen zum Umgang mit den Haaren beachten (Infos in meinem Online-Ratgeber  ... den Link dorthin findest Du in meinem Profil), die täglichen Bürstenstriche einhalten, auf die Ansatzhaarwäsche umsteigen   ...  und schon hast Du wieder glänzendes Haar  ... wahrscheinlich sogar glänzender als es war, bevor es nicht mehr geglänzt hat.

Du schlägst damit sogar noch mehrere Fliegen mit einer Klappe, denn über die täglichen Bürstenstriche werden die Haare auch noch geschmeidiger und die Ansätze fetten seltenst, mit der Haaransatzwäsche sparst Du über viele Jahre den Gegenwert eines Kleinwagens ein ... und das sogar mit einem hochwertigen Naturshampoo für 15 - 30 EUR, mit einem Naturshampoo massierst Du Dir definitiv nichts in die Kopfhaut ein, was krebsfördernd, allergisierend, hormonverändernd, eiweißverändernd, hautverdünnend, etc. wirken kann   . . .   und das grundsätzliche Haar-/Kopfhautgefühl wird sich recht rasch um Längen verbessern.

Antwort
von sorsum65, 17

Es freut mich dir geholfen zu haben !

Antwort
von Biberchen, 22

bei meinem Hund war das Fell auch struppig, ich habe dann das Futter umgestellt und nun glänzt es wieder. Vielleicht solltest du auch mal Nahrungsergänzungsmittel nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community