Frage von MysticCookie, 25

Haare mit 14 färben?

Hey, ich werde bald 14 und wollte mir dann zum Geburtstag meine Haare von dunkelbraun/schwarz auf hellbraun färben, weil mir meine aktuelle Farbe nicht gefällt. Ich weiß, man 'sollte' unter 16 die Haare nicht färben wegen der Gesundheit und so, aber ich hab da so ne Freundin die sich immer ihre Haare färbt ( 1-2 mal im Monat ) und ihr ist noch nie was passiert. Ich hab auch mal mein Ansatz gefärbt, ist auch nichts passiert. Aber ich hab trotzdem irgendwie Angst, weil ich sie ja kompltt färben will. Ich geh dann auch entweder zum Friseur oder ich kauf mir ne teure Haarfarbe. Also meine Frage ist jetzt eigentlich, ob wirklich etwas passieren kann oder ob das alles nur Quatsch ist. LG

Antwort
von abcdef123454321, 4

Ich hab mir meine Haare das erste mal mit 12 gefärbt und dann rauswachsen lassen dann hab ich mir mit 14 meine Haare das rausgewachsene blondiert also ommbré und dann hab ich mal undercolor in lila gefärbt und dann noch grauen ombré und jetz nochmal die Haare komplett blond und seit dem ombre ist jetz ein halbes Jahr vergangen und ich hab mir 4 mal die Haare gefärbt und wenn du sie richtig pflegst geht's auch nicht kaputt

Und ich hab mir die ersten 3 Male auch beim Frisör machen lassen ( aber privater Frisör) und im dem bekomm ich auch Haarfarbe obwohl ich 14 bin

Antwort
von SweetystarxD, 6

Also mein Bruder ist Friseur und dieser färbt meine Haare erst wenn ich 16 bin. Das ist aber nicht wegen der Gesundheit, sondern, weil dies nicht so gut für die Haare sein soll. Deswegen warte ich noch. Doch was schlimmes kann dir nicht passieren.

Antwort
von n1d8n3, 9

Ich verstehe deine Situation nicht ganz aber ich sag dir mal alles was ich weiß. :D

Ich bin auch 14 und weiß dass man unter 16 beim Frisör nicht blondieren darf. Was färben angeht bin ich mir nicht sicher aber ich glaube das geht.

Zuhause darfst du färben und blondieren wie du willst (mit deinen Eltern).

Ich hoffe ich konnte helfen :)

lg nadine

Antwort
von loema, 6

Müssen Haare aufregend sein? Müssen sie abgesehen vom Schnitt, abwechslungsreich sein?
Die Nachteile liegen doch auf der Hand:
Je früher du damit beginnst, deine Haare zu färben desto öfter, gönnst du deiner Kopfhaut in deinem gesamten Leben eine Chemiekeule.
Und je öfter bringst du Chemie ins Abwasser.

Im Laufe des Lebens summieren sich solche Dinge. Was Krebs betrifft, kommt noch Sonnenstrahlung, Ernährung, Rauchen, Alkohol, etc. dazu.

Deine Entscheidung.

Antwort
von RainbowHorse, 8

Ich färbe auch meine haare seit dem ich 11 bin und kenne ein 7 jähriges mädchrn das ihre haare heller gemacht hat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten