Frage von leniisvip, 97

Haare länger nicht waschen, damit sie sich wieder beruhigen, Erfahrungen damit?

Also ich habe meine Haare jetzt jeden Tag gewaschen und das hat meinen Haaren absolut gar nicht gut getan und jetzt fetten sie viel schneller nach. Ich habe gehört das das "ausfetten" also einfach mal radikal die haare viel seltener zu waschen etwas hilft. Stimmt das? Wenn ja, hat wer Erfahrung damit?

Antwort
von Mikado13, 32

Das hilft definitiv, ist aber gerade anfangs nur echt hart durchzuziehen. Ich habe es einmal konsequent 6 Wochen durchgezogen, also 6 Wochen lang haben meine Haare gar kein Shampoo gesehen und nur wenn ich es absolut gar nicht mehr ausgehalten habe, habe ich meine Haare mit lauwarmen Wasser durchgespült. Und natürlich müssen sie jeden Tag gründlich mit einer Bürste gereinigt werden. Das war auf jeden Fall eine wirklich nicht leichte Zeit, von Vorteil ist es, wenn du es im Winter machst, da du dann viel mit Mützen verstecken kannst. 

Aber es hat sich ausgezahlt. Vor den 6 Wochen musste ich täglich, wenn ich abends noch mal weg wollte, sogar zweimal täglich waschen. Seit diesen 6 Wochen wasche ich nur noch alle 1-2 Wochen und dann auch nur mit verdünntem Shampoo, und wenn meine Haare zwischendurch nicht gut liegen oder nach anstrengendem Sport, dann reicht eine reine Wasserwäsche. 

Wenn du genaueres wissen willst, kannst du mich einfach gerne fragen. 

Antwort
von FelixFoxx, 47

Ja, das hilft. Wenn Du die Haare wäscht, werden die Talgdrüsen angeregt, Fett zu produzieren. Wenn man sehr häufig wäscht, produzieren sie entsprechend viel Fett. Bei seltener Wäsche normalisiert sich das wieder.

Antwort
von LiselotteHerz, 43

Das ist völlig richtig, wer sich täglich die Haare wäscht, regt die Produktion der Talgdrüsen an. Folge: Die Haare fetten dann schneller nach.

Ich hatte auch mal eine Zeit, wo ich es mit der Haarpflege echt übertrieben habe. Habe dann die Haare nur noch alle 5-6 Tage gewaschen und ein pH-neutrales Shampoo benutzt. Das dauert aber eine Zeitlang, bis sich das wieder normalisiert, also jetzt innerhalb der nächsten 14 Tage keine Wunder erwarten. lg Lilo

Antwort
von Imaunicorn12300, 42

Hi :) ich habe meine Haare auch jeden Tag gewaschen. Hatte dasselbe Problem, die waren abends schon wieder fettig. Hab dann angefangen übers wochenende meine haare nicht zu waschen, bin dann aber auch nicht raus gegangen. Fand ich blöd. Dann hab ich einfach einen tag meine haare gewaschen, am abend trockenshampoo rein gemacht und am nächsten tag nen Zopf gemacht, jetzt kann ich meine Haare 2 Tage offen lassen :) ausser ich habe sport gemacht, dann wasche ich meine Haare weil man ja geschwitzt hat, aber wenn man einmal die haare 2 mal hintereinander wäscht, dann geht das auch klar. Aber ich geb dir einen Tipp: wächsel auf jeden fall das shampoo, irgendwann werden die Haare komisch wenn man nur das selbe shampoo benutzt, hatte ich das gefühl :D

Antwort
von MrPieFu, 31

Ich würde dir empfehlen die Haare weniger zu waschen, wenn sie beginnen zu fetten kannst du sie bürsten, bedenke aber das es auch Zeit braucht bis sie sich wieder verändern!

Antwort
von xnotmydayx, 27

Ich wasche meine haare nur einmal in der woche, dass liegt aber such daran dass ich meine haare gar nicht so oft waschen muss, weil sie von natur aus dick sind --> so fetten sie langsamer.
Dass mit dem 'ausfetten' stimmmt! Dass ganze waschen und silikon im shampoo tut den Haaren auch nicht gut.
Also wenn deine haare fettug sind, Zopf machen und 1-2 tage später waschen! :)

Antwort
von devinha35, 23

Hallo, hab igendwann einfach mal aufgehört se zu waschen...dann nach längerer Zeit nur noch mit Wasser . Habs beibehalten - nur noch mit Wasser...und auch nicht jeden Tag. Ist übrigens im Kommen (no poo)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten