Frage von bellaSahra300, 28

Haare ich habe haarausfall!?

Hey

Also ich habe seit dem ich Vegetarier bin vermärt haar ausfall und so

Und zb biotin also diesr tablette von sowas halt.ich nichts.

Und.meine Ernährung umstellen also das ich keine Vegetarier mehr bin.möchte ich auch nicht

Weiß jemand was ich machen kann das ivh nicht mehr so stark haar ausfall habe und das meine haare “stärker“ werden???

Danke im voraus

Expertenantwort
von Regaine®, Business Partner, 5

Hallo bellaSahra300,

eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist notwendig, denn was für Deinen Körper gut ist, hilft auch dem Haar. Dabei darfst Du natürlich Vegetarier bleiben!

Vor allem Biotin, das z. B. in Nüssen und Soja-Produkten enthalten ist, macht das Haar fester und glänzender.

Hülsenfrüchte und Haferflocken mit wertvollem Zink und Eisen fördern zudem ein gesundes Haarwachstum und stärken die Haarwurzeln.

Eine regelmäßige Kopfhautmassage (zum Beispiel vor dem Schlafengehen) mit den Fingerspitzen fühlt sich nicht nur gut an, sondern sorgt auch kurzfristig für eine bessere Durchblutung.

Wasche Dein Haar nur, wenn es unbedingt notwendig ist. Zwischen den Haarwäschen kannst Du Trockenshampoo verwenden. Dies gibt dünnem Haar sogar Extra-Volumen.

Für Haarausfall ist der Dermatologe der Experte. Er bzw. sie kann Dich untersuchen und Dir eine Diagnose stellen.

Auf unserer Seite www.Regaine.de haben wir viele Informationen rund um das Thema Haarausfall zusammengestellt. Schau doch einfach mal vorbei!

Alles Gute wünscht
Dein Regaine® Team
www.regaine.de/pflichtangaben

Antwort
von Anifabula, 2

Hi,

dein Haarausfall kann daran liegen, dass du einen Mangel an bestimmten Vitaminen und/ oder Spurenelementen hast, oder auch an einer hormonellen Störung. Du sagst du bist Vegetarierin, das könnte für einen Eisenmangel sprechen, denn Eisen ist vor allem in rotem Fleisch enthalten. Du brauchst jetzt aber sicher nicht wieder Fleisch zu essen. Eisen und alle anderen Vitamine und Spurenelemente kann man gut mit Nahrungsergänzungsmitteln zu sich nehmen. Am besten lässt du mal beim Arzt ein Blutbild machen und wenn du weißt was dir fehlt, kannst du den Haarausfall gezielt behandeln, z.B. mit Florabio Saft (Eisen) und Bimaxaan forte (mit Sitosterol, Kupfer, Zink, B-Vitaminen, Pfeffer, Gingko und Vit. C). Zusätzlich ist es halt auch sehr wichtig dass du dich gesund und ausgewogen mit ausreichend frischem Obst und Gemüse ernährst und deine Haare sanft pflegst z.B. nur Naturkosmetik benutzt und nicht zu heiß fönen und glätten. Alles Gute! 

Antwort
von Prinzessle, 14

Ob dies nun mit dem was zu tun hat, sei dahingestellt, alllerdings wäre es von Vorteil, wenn du beim Essen nicht denkst...denn eigentlich stellt sich das Essverhalten genau darauf ein, was du brauchst......es gibt ungesunde Muster, aber die haben mit etwas anderem zu tun.....

Antwort
von Nora987, 13

ich hab gehört das die Haare echt gut werden wenn man nüsse , Pistazien , Kohlenhydrate ,   oder Protein Shakes trinkt 

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 7

Wirklicher Haarausfall (deutlich mehr als 80 - 100 Haare täglich) ist ein Fall für Untersuchungen (großes Blutbild, Hormonuntersuchung, etc.), denn irgendwer muss ja die Ursache dafür herausfinden  . . . und dann lässt sich evtl. auch etwas dagegen ausrichten.

Eine Änderung der Ernährungsgewohnheiten kannn natürlich mit sich bringen dass der Organismus irgendwelche Mineralien, etc. vermisst und dadurch eben auch so reagiert.   

Ob nun definitiv Mangelerscheinungen die Ursache für Deinen Haarausfall sind und welche Mängel es genau sind, kann Dir hier niemand sagen/schreiben, denn wir können Dich ja nicht untersuchen  .... selbst wenn wir Ärzte wären..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten