Frage von Jessii1606, 38

Haare färben zu Hause Tipps?

Hallo ihr Lieben,

hatte den Absatz gestern schon mal in einer Frage, habe leider keine Antwort darauf bekommen.

Habt ihr irgendwelche Tipps zum Haare färben?

Also Haarfarbe habe ich zu Hause, meine Mutter färbt sie mir auch immer, das ist alles kein Problem. Die Frage bezieht sich eher darauf, gebt ihr die Farbe auf die trockenen Haare oder wascht ihr sie vorher und färbt die handtuchtrockenen Haare? Und was macht ihr in der Einwirkungszeit? Einfach mit Haargummi, Alufolie, Frischhaltefolie,...?

Und lasst ihr die Farbe so lange drauf, wie es auf der Packung steht oder kürzer/ länger? Wascht ihr sie dann mit lauwarmem Wasser aus und schmiert die Kur drauf oder habt ihr da auch noch Tipps?

Und noch eine Frage: Ich möchte meine Spitzen noch schneiden lassen. Was empfehlt ihr, erst färben und dann schneiden oder erst schneiden und dann färben?

Bin euch für eure Tipps sehr dankbar.

Antwort
von KhushRaho, 14

Befolge einfach die Anweisungen die jeder Haarfarben Packung beiliegt dann sollte nichts schief gehen. Deine Haare werden im trockenen Zustand gefärbt. Und in der Einwirkzeit der Farbe kannst du dir die Haare mit einer Klammer auf dem Kopf befestigen oder eine alte Plastiktüte drüber ziehen. Die Farbe dann mit lauwarmen Wasser auswaschen bis wirklich keine Farbe mehr nachläuft und dann erst die Kur einmassieren und einwirken lassen. Danach dann wieder so lange mit lauwarmen Wasser spülen bis keine Farbe mehr kommt also bis du klares Wasser siehst. Ob man die Haare davor oder danach schneidet macht glaube ich keinen Unterschied. Obwohl es sinnvoller wäre wieder nach zu schneiden wann hast du deine Haare sowieso nass. Lg 😊

Antwort
von NormalesMaedche, 18

Je nach Haarfarbe.
Was eben auf der Packung steht.
Auf manchen steht, ungewaschen es Haar auf anderen "waschen sie ihr Haar und trocknen sie es Handtuchtrockdn".
Meistens lasse ich de Farbe länger drin, weil ich eh immer kräftigere Ergebnisse will

Kommentar von Jessii1606 ,

Okay, danke. Und wie lässt du sie einwirken?

Kommentar von NormalesMaedche ,

Ich nehmen einfach immer ein Haargummi. ist wahrscheinlich aber nicht richtig. eigentlich sollte man das in Alufolie einwickeln, aber das is mir zu blöd

Antwort
von urs53, 3

Farbe kommt normal auf trockenes ungewaschenes Haar. Zuerst nur die Ansätze und erst in einem 2. Schritt die Längen. Ganz normal ohne klimbim einwirken lassen gemäss Gebrauchsanweisung. dann kurz nmit lauwarmen Wasser einschäumen und dann lange ausspühlen, bis keine Farbe mehr rauskommt. Anschliessend die mitgelieferte Spühlung auftragen und anschliessend gut ausspühlen. Fertig! So hat es bei meinen "Kundinnen" immer problemlos geklappt!

Antwort
von oppenriederhaus, 9

halte Dich einfach an die Beschreibung, die jeder Packung beiliegt.

Schneiden sollte man nach dem Färben

http://www.gofeminin.de/haare/haare-selber-farben-s1833345.html

Kommentar von Jessii1606 ,

Okay, hab ich mir gedacht. Meine Mutter hat letzt erst schneiden lassen und dann färben, dann war ich mir unsicher. Danke :)

Antwort
von BellAnna89, 12

Du wirst keine Antworten bekommen haben weil in der Packung eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mitgeliefert wird. Ob vor oder nach dem Friseurbesuch ist egal. Einwirken lassen am besten in Alufolie, auf keinen Fall einen Zopf!!!


Kommentar von Jessii1606 ,

Es ging auch eher darum, dass ich gestern eben schon mal gefragt hatte, ob mit Alufolie ...

Antwort
von FlyingCarpet, 5

Das steht alles auf der Packung.

Kommentar von Jessii1606 ,

Also auf meiner Packung steht nicht, ob ich Alufolie über die Haare machen soll, während die Farbe einwirkt oder ob ich vorher / nachher die Haare schneiden lassen soll.. Wäre mal interessant zu wissen, was du für Färbemittel hast, wo das alles drauf steht ?

Kommentar von FlyingCarpet ,

Ich nehme immer Khadi-Henna-Färbungen bei 1 Meter Haare immer das beste Mittel ;) Da kommen nur natürliche Pflegemittel dran.

Haare schneide ich dann immer nach dem Färben, wenn sie nass sind und nicht so locken. Steht auch auf der Packung (lese ich mir allerdings schon ein paar Jahre nicht mehr durch). Ein Plastikhäubchen für die Einwirkzeit - ähnlich Duschhaube - ist auch immer dabei.

Ich nehme aber immer grundsätzlich diese durchsichtige Haushaltsfolie/Frischhaltefolie, die wickle ich dann immer großzügig drumherum. Alufolie nie, die sitzt nicht richtig fest. Handtuchturban drüber, Henna braucht Wärme um zu wirken und viel Zeit.

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community