Frage von Furby1, 102

Haare färben während Menstruation?

Hey,

es wurde schon mal diesselbe Frage von einem anderen User gestellt.

Und meine Mutter meinte das heute zu mir..

Ich wollte mir heute nämlich die Haare an den Spitzen aufhellen,also Balayage,Ombre...

Habe aber seit gestern ein wenig meine Tage..

Sie meinte es nimmt die Farbe nicht so auf und das Ergebnis wird etwas anders sein.

Ist da was dran ? PS: Sie versucht mich nicht davon abzuhalten,zum Frisör zu gehen,sie hat dies wohl nur gelernt,, oder gelesen,gehört.

Wäre nett wenn wer antwortet der Ahnung hat,Frisöre

lg

Antwort
von Stini82, 53

Hallo, die Haarwurzel selbst ist durch kleine Kapilargefäße mit dem Blutkreislauf verbunden. Der Färbeprozess findet aber nucht dort, sondern lediglich im Haar selbst. Dies ist im Endeffekt totes Zellmaterial und wird in keiner Weise dadurch beeinflusst. Mich würde auch die Erklärung interessieren, inwiefern die Gebärmutter und deren Hormone da reinfuschen soll😉 also keine Sorge. Ein Fehlergebnis kann viele Gründe haben, deine Menstruation wird es nicht sein... Viel Erfolg...

Antwort
von CplAlone, 42

Die Haare sind ja schon tote Zellen..., somit sollten irgendwelche Hormonspiegelschwankungen auch keine Auswirkungen auf die Farbaufnahmefähigkeit der Haare haben.
In der Regel (badum tss) sollte Haare färben kein Problem sein.
(* ̄∇ ̄)ノ

Antwort
von Charlybrown2802, 63

das ist quatsch, meine Freundin macht das auch und die farbe ist immer richtig und wird auch angenommen

Antwort
von EmoCandy, 19

Eigentlich geht Haarefärben da sogar besser. Die haare sind da nämlich von Natur aus fettiger und so nehmen sie eben noch besser Farbe an. Ich gehe aber davon aus, dass du keine fertigen Haare an den Spitzen hast...

Antwort
von floppydisk, 45

dazwischen sollte es nicht wirklich einen zusammenhang geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community