Frage von Lolaliii, 27

Haare blondgefärbt und sehr unglücklich, wie bekomme ich das wieder los?

Ich wollte meine Haare von einem dunklen Blond zu einem helleren blond färben. Also bin ich zum Friseursalon meines Vertrauens gegangen und dort sollte mir dieser Wunsch erfüllt werden (es war eine Färbung, keine Blondierung). Jedoch wurde es statt einem hellen blond, eher ein gelblich goldenes blond was mir persönlich überhaupt nicht gefällt. Ich habe versucht mich an die neue Haarfarbe zu gewöhnen aber kann mich einfach nicht damit abfinden. Mit Silbershampoo habe ich es schon probiert, aber scheinbar bringt das nichts :|. Was könnte ich noch tun? Blondieren kann ich nicht, wegen meiner Haarstruktur, die solche Strapazen nicht aushalten würde. Habt Ihr Ideen?

Antwort
von Kirara, 15

Versuch mal eine Silberkur anstelle von Silbershampoo und lass diese länger einwirken. Die lilanen Pigmente sollten den Gelbstich dann neutralisieren und die Kur pflegt die strapazierten Haare auch etwas.

Was auch eine Möglichkeit ist: directions. Kennst du die? Das sind diese knallbunten Tönungen. Diese sind nicht schädlich für das Haar, da sie es nicht chemisch einfärben. Die Farbe legt sich nur um das Haar. Und du kannst sie mit Spülung und Kur mischen und strecken, bis nur noch ein Hauch der Farbe verblieben ist. Also dir mit einem Lilaton eine ganz helle, pastellfarbene Paste anmischen und wie eine Kur so in den Haaren verteilen, dass du alle Partien erwischst. Achtung, dass du zuerst die gelbsten Stellen behandelst. Die hellsten Stellen werden sonst unter Umständen lilastichig. Darum wirklich erstmal eine ganz schwache Mischung machen. Es gibt Youtubevideos dazu! ("Gelbstich mit directions entfernen" und ähnliches) Einfach mal reinschauen. Viel Erfolg :) 

P.S.

Ich empfehle einen Lilaton, da Lila die Komplementärfarbe zu Gelb ist, und es daher den Gelbstich neutralisieren kann. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten