Frage von fiskus666, 41

Haare 2x an einem Tag Färben?

Hey,

hab mir vor 2 Monaten meine Haare ganz Grau gefärbt, nach einem Monat wieder braun, die Farbe ging aber irgendwie nach einem Monat ab und grade habe ich sie wieder braun gefärbt, aber das ist so ein rötliches dunkelbraun das sieht so sch***e aus. Ich will mir meine Haare jetzt heller färben auf hellbraun. Würde das mein Haar sehr schädigen wenn ich sie heute heller Färbe? Wie lang sollte ich warten? Meine Haare fühlen sind von den letzten 3 Färbungen garnicht kaputt an.

Antwort
von kidsmom, 6

Das wäre der reinste Wahnsinn!! Du kannst nicht heller färben, wenn das Haar nun dunkel ist. Bzw. du müsstest die Wasserstoff Prozentanzahl erhöhen usw...

Erstens bekommst du das mit der Drogerie Pampe nicht hin und zweitens müsstest du dann in eine Perücke investieren. Denn dann hast du vermutlich kaum bis gar keine Haare mehr am Kopf.

Klar könntest du Entfärber usw. anwenden...können "tut" man viel...

Startest du weitere Eigenanwendungen im Farbbereich solltest du mindestens 6 Wochen warten, ehe du erneut loslegst.

Beim Friseur könntest du dir aber in der Zwischenzeit einen Termin vereinbaren und dort dein Problem behandeln lassen.

Viele große Salons bieten Angebote an, wo nur Farbe knappe €34.-/40.- kostet. Ist nicht wesentlich teurer als 2-3 Packungen Supermarkt Farbe und das Ergebnis ist sowie du es dir wünscht.

Antwort
von urs53, 9

Dann musst du deine Haare entfärben (blondieren) und dann neu färben. Da das Ganze nicht sehr Haarfreundlich ist musst du dir nach dem färben unbedingt die Spitzen grosszügig schneiden!

Antwort
von Kometenstaub, 13

Du kannst Deine Haare nicht heller färben.  Du müsstest sie erst blondieren und dann wieder dunkler färben. Und das tut den Haaren dann mit Sicherheit nicht gut.  Wenn Du mit dem Ergebnis gar nicht leben kannst, solltest Du lieber zu einem Friseur gehen.

Antwort
von Dreamcatcher666, 10

Mit jeder Haarfarbe schädigst du deine Haare, weil du sie Chemie aussetzt. Ich denke, dass sich jede Frau die Haare färbt oder schon gefärbt hat, aber alles in Maß und Ziel. Du hast jetzt auf kurzer Zeit, die Haare zweimal gefärbt, deshalb würde ich noch warten, auch wenn es nicht so toll aussieht oder mir zumindest nur eine Tönung oder Schaum rauf tun. Nach einer Zeit kannst du deine Haare heller machen, aber dies beansprucht deine Haare wieder extrem, weil du sie Blondieren musst. 

Antwort
von Susii01, 5

Weil du jetzt dunkelbraun bist müsstest du blondieren um auf ein hellbraun zu kommen, sowas schädigt immer die haare. Du könnte color b4 von rossmann, dm usw kaufen und damit die künstlichen pigmente aus deinen haaren lösen....ist nicht schädlich für die haare aber der geruch davon ist nicht toll. Danach könntest du mit der farbe deiner wahö drüber gehen. Schau dir mal in youtube vorher nachher videos von color b4 an.

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 1

Deine Haare mögen sich nach den letzten 36 Färbungen nicht kaputt anfühlen. weil Du evtl. irgendwelche Produkte (Shampoo, Haarspülung, Haarpflegeprodukt), die Deine Haare mit nicht wasserlöslichen Silikonen oder Silikon-Ersatzstoffen zukleistern und Dir somit das Gefühl geben, Deine Haare wären geschmeidig, u.s.w.   .. dabei ist das einfach nur das flüssige Plastik an den Haaren.

Unter den Rückständen der Silikone/Silikon-Ersatzprodukte sind die Haare ultimativ beschädigt.

Bei jeder richtigen Färbung, Blondierung, Dauerwelle, etc. werden die Haare unweigerlich beschädigt, denn anders ist es gar nicht realisierbar, Farbe oder Umformungen permanent haltbar zu machen.

Zweimal an einem Tag färben könnte z.B. zu Haarbruch führen.

Antwort
von AlisonApril, 1

Du hast hier wirklich gute Antworten bekommen wie zum Beispiel von kidsmom.ich kann Ihr nur zustimmen..

Mach es nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten