Frage von Schlaubi542, 32

Haarchaos, was soll ich tun?

Also ich fange mal von vorne an. Ich habe von Natur aus straßenköterblonde Haare, fand diese aber schon immer langweilig und habe meine haare schon öfters braun getönt. Meine letzte Tönung beim Friseur ist ein halbes Jahr her, mein Wunsch war ein braun ohne rotstich und ich bekam ein fast schwarzes braun mit extremen rotstich, also genau das was ich nicht wollte. Seit dem habe ich keine braune Tönung mehr an meine haare gelassen und wollte nur noch dieses Rot aus meinen Haaren bekommen, allerdings will dieses einfach nicht verschwinden. Vor ca. 2 Monaten hatte ich dann irgendwie wieder Lust auf hellere Haare, hab mir auf gut Glück einen Friseurtermin bei einem neuen Friseur geben lassen und ihm ein Bild von dunkel blonden Haaren mit balayage highlights gezeigt. Was dieser dann mit meinen Haaren anstellte wich komplett von meinen Vorstellungen ab. Als meine haare trocken waren erschrack ich. An meinem Ansatz, also der Teil wo die Tönung rausgewachsen war, hatte ich nun hellblonde Strähnen und die kompletten haare weiter unten waren genau wie vorher. Ich sprach die Friseurin natürlich darauf an und diese entgegnete mir dass sich das mit der Zeit verwaschen würde und die blonden Strähnen noch zum Vorschein kommen würden. Doch bis jetzt, 2 Monate später, sieht man immer noch bis auf am Ansatz so gut wie nichts von den strähnchen für die ich auch noch über 100€ bezahlt habe! Mir ist sogar zusätzlich aufgefallen dass ich am Hinterkopf weiße Strähnen habe, das sieht schrecklich aus! Ich weiß echt nicht was ich machen soll ob ich jetzt nach 2 Monaten zu der doofen Friseurin gehen soll um mich zu beschweren, den Selbstversuch mit einem Aufheller von Schwarzkopf für dunkles Haar (und anti-rotstich-Effekt) wagen soll oder zu einem anderen Friseur gehen soll, bei dem ich dann aber wahrscheinlich schon wieder so viel Geld lassen muss :(
Ich bin wirklich am verzweifeln, bitte helft mir!

Antwort
von Tufra, 14

Ich würde mich auf jeden Fall beschweren. Zudem würde ich da du ja anscheinend ziemlich "bunte" Haare hast alles gleichmäßig blondieren und in irgendeinem neutralen Braunton färben einfach damit es einheitlich ist, und das am besten vom Profi je nachdem wieviel dir der Spaß wert ist (ich hab keine Ahnung wie teuer das werden kann aber wohl ziemlich teuer).

Antwort
von emelyscheid, 14

Also ich würde mich bei der Friseurin beschweren !!! Egal wie lang es her ist.

Antwort
von xmiriix, 8

Ich hatte vor gut 2 Jahren auch so ein Riesen Haarunfall (auch braun mit extremen Rot stich). Ich habe überlegt die mir nochmal färben zu lassen es aber nicht gemacht und meine Haare etwas abgeschnitten und die Farbe raus wachsen lassen.

Kommentar von Schlaubi542 ,

Das würde aber bei mir glaube ich zu lange dauern und abschneiden möchte ich meine haare auch eher ungern... Aber freut mich dass du diesen nervigen rotstich losgeworden bist :)

Kommentar von xmiriix ,

Ja ich bin echt froh das jetzt endlich alles weg ist :-)

Antwort
von Felixie1, 7

100 Euro in den Sand gesetzt,das ist heftig und kein Erfolg,das ist noch heftiger.Du könntest Dich beschweren und Dein Geld zurück fordern,oder Du kaufst dir bei Rossmann die Farbe Deiner Wahl und versuchst es selbst.Das ist gar nicht so schwer,du brauchst einen breiten Pinsel und Geduld.Auf der Gebrauchsanweisung steht genau,wie du die Farbe anrichten musst.Alles kommt in die Flasche,dann wird geschüttelt und die Farbe Strähne für Strähne aufgetragen.Versuche es mal.

Kommentar von Schlaubi542 ,

Ich glaube das werde ich die Tage auch mal versuchen, für knapp 5€ kann man da ja nicht viel falsch machen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community