Haarausfall! Was kann ich wirklich tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo sesames,

ich kann gut nachvollziehen, dass du dir Sorgen machst, vermehrt Haare zu verlieren.

Gerne gebe ich dir ein paar Tipps, wie du deine Kopfhaut und deine Haarwurzeln stärken kannst. Wichtig ist, dass sich deine Kopfhaut stets in ihrem Gleichgewicht befindet – das ist nämlich die Basis für kräftiges, gesundes Haar.

Bei der Haarwäsche und beim Haarstyling kannst du auf einige Grundregeln achten, um deine Kopfhaut zu schonen: Benutze immer nur einen kleinen Klecks an mildem Shampoo (z.B. in der Größe einer Euromünze) und achte darauf, dass du deine Haare stets mit reichlich lauwarmem Wasser gründlich auswäschst, damit keine Shampoo- oder Stylingreste zurückbleiben, die deine Kopfhaut unnötig reizen. Stelle den Föhn maximal auf die mittlere Temperaturstufe ein, denn die Hitze kann deine Kopfhaut und dein Haar ansonsten strapazieren und sie kann aus dem Gleichgewicht geraten.

Um deiner Kopfhaut grundsätzlich noch etwas Gutes zu tun, kannst du auf eine zinkreiche Ernährung achten. Zink hilft nämlich deine Kopfhaut auch von innen heraus zu stärken und deine Haarwurzeln zu stärken. Zinkreiche Lebensmittel sind z. B. Hartkäse, Dosenfisch, Vollkornprodukte, Biofleisch, Geflügel und Nüsse. Achte darauf, diese Lebensmittel vermehrt zu dir zu nehmen.

Ich hoffe, ich konnte dir damit helfen.
Viele Grüße
Jan vom Head&Shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sesames
03.02.2016, 12:27

Danke!
Ich halte mich seit paar tagen an diese Tipps :) habe ein recht gutes gefühl 😊👍🏼

0

Ok meine Schwester ist Friseurin und ich hatte auch so Probleme das beste dagegen ist mal so richtig glaze schneiden so blöd es klingt und dan deine Haare wachsen lassen wen sie so 2-3 cm haben dan deine harre richtig pflegen mit Haar Öl und es gibt in jeder Drogerie diese Zink Tabletten Fürs Haar damit deine Haarwurzeln verstärkt werden, der Grund warum glaze ist damit du wieder komplett wieder "frisches" Haar bekommst und z.b kamst du auch öliven Öl benutzen über Nacht einwirken und morgens abspülen und lass dir deine Haare sehr lange wachsen und dan wirst du merken das es besser geworden ist keine Sorge hatte auch mal dieses Gefühl und wichtig ist Zink in dein Körper aufzunehmen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sesames
25.01.2016, 22:08

Glatze...?! Das traue ich mich echt nicht :( aber zink hole ich mir morgen gleich danke :))

0

Hallo,

Deine Verzweiflung kann ich sehr gut verstehen. Also an erblich bedingten Haarausfall glaube ich ebenso wie Du. Es besteht mit Sicherheit ein Zusammenhang mir dem Färben Deiner Haare. Das hat irgendetwas ausgelöst was zu Deinem Haarausfall geführt hat. Was dies allerdings genau ist, kann Dir mit Sicherheit ein Spezialist für Haarausfall sagen. Mein Favorit ist haarausfall.lu. Wenn Du Lust hast schau einfach mal drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung