Frage von batmansbitch123, 41

Haarausfall sollte ich zum Arzt?

Hey :) Also mir ist aufgefallen, dass ich seit ca. 3 Wochen extremen Haarverlust habe, besonders am Hinterkopf. Bevor ich jetzt aber "Haarausfall" in Google eingebe und dann rauskommt, dass ich Krebs oder eine kaputte Zylinderkopfdichtung habe, (wir wissen alle wie dumm Google ist..) wollte ich das hier mal rein werfen :D Ich färbe mir hin und wieder die Haare und meine Ernährung ist jetzt auch nicht gerade die regelmäßigste. Kann es einfach nur daran liegen? Ich meine, wenn ich jetzt mehr Haare verliere geh ich sicher zum Arzt keine frage aber ich will mich auch nicht deswegen verrückt machen (was ansich nicht ein goßer unterschied zu sonst wäre :D) Wäre wirklich nett, wenn das ernst genommen wird :)

Danke euch schonmal :)

Antwort
von Rosa123123, 10

Hallöchen,

ich könnte mir vorstellen, dass der Haarausfall vom färben kommt. Die Kopfhaut reagiert besonders gereizt bei Blondierungen. Hattest du jedoch vorher keine Probleme (z.b. juckende Kopfhaut, etc.) damit, kannst du das eigentlich ausschließen.

Manchmal kann Haarausfall auch durch Stress oder anderes psychisches Leiden ausgelöst werden...

Am besten ist es wohl, wenn du einen Hautarzt aufsuchst, der wird eher eine Diagnose stellen können und dir Abhilfe verschaffen!

Viel Glück! 

LG

Kommentar von batmansbitch123 ,

Ok wenn es tatsächlich auch von stress oder der psyche sein kann dann erklärt sich das ganze auch :D Dankeschön :)

Antwort
von seifenblassennn, 12

also ich habe auch ab und zu mal Phasen, in denen ich Haarausfall habe. Allerdings gibt sich das dann auch wieder. Ich denke mal, das ist so im Laufe des Lebens normal :D wenn es dir aber so ungewöhnlich vorkommt, würde ich einfach das beim Arzt abchecken lassen. Schaden tuts ja nicht :)

Kommentar von batmansbitch123 ,

Es sind halt so unglaublich viele haare auf einmal wenn ich jetzt mit meiner hand durch die haare gehen würde hätte ich wieder 10 haare in der hand ._. 

wenns nicht besser wird werde ich aufjedenfall zum Arzt danke :)

Antwort
von Crptx, 9

Ich persönlich habe seit einiger Zeit ebenfalls relativ starken Haarausfall. Bei mir ist die Ursache, dass ich ziemlich viel um die Ohren habe wegen Schule, Freunden, Familie und Sonstigem. Damit will ich sagen, dass Stress ein häufiger Auslöser für Haarausfall ist. Ich weiß jetzt natürlich nicht, wie es bei dir im Leben momentan aussieht, aber falls du momentan wirklich etwas gestresster bist als sonst, wird das vielleicht der Grund sein. Ansonsten vielleicht Sachen wie eine empfindliche Kopfhaut, ein schwaches Immunsystem oder Eisenmangel könnten ebenfalls noch eine Ursache sein, aber das kann ich nicht genau sagen.
Frag einfach mal deinen Artz und der wird dir da schon weiterhelfen. Ich würde mir da auch nicht zu viele Gedanken machen, weil sowas bei vielen anderen auch öfters vorkommt :)

Kommentar von batmansbitch123 ,

Es ist zurzeit bei mir wirklich Stressig also kann das im Bereich des möglichen liegen :/ Ich schau die nächsten Wochen jetzt einfach mal wie es so wird und je nach dem geh ich zum Arzt :) vielen dank ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten