Frage von Liaaromeoo, 55

haarausfall nach geburt vorbeugen?

Eine Freundin ist schwanger und hatte nach ihrer ersten Schwangerschaft nach der Geburt heftigen Haarausfall. Drei Jahre hat es gebraucht bis die Haare ihren normal Zustand erreicht haben.

Frage: kann sie nach der Geburt etwas unternehmen um den hormonell bedingten Haarausfall zu stoppen?

Antwort
von Evita88, 18

Zunächst einmal: Haarausfall nach der Schwangerschaft ist normal. Der Hormonhaushalt stellt sich komplett um und es fallen vornehmlich die Haare aus, die in der Schwangerschaft auf Grund der hormonell bedingt veränderten Haarwuchszyklen nicht ausgefallen sind. Das gibt sich normalerweise mit der Zeit von selbst wieder und die Haare wachsen auch alle wieder nach.

____________________________

Ich hatte nach beiden Schwangerschaften ziemlich starken Haarausfall (habe während und nach dem Haarewaschen und nach dem Bürsten Büschelweise Haare verloren - aber außer dass der Pferdeschwanz dünner wurde, hat man es mir nicht angesehen).

Ich habe nach beiden Schwangerschaften eine Weile gewartet, ob es von selbst besser wird, hatte auch beide male das Gefühl, es wird langsam weniger, aber trotzdem kamen mir die Haare noch Büschelweise entgegen. 

Da habe ich nach der ersten Schwangerschaft meine Hebamme gefragt, ob man da vielleicht unterstützend was machen kann und sie empfahl mir die Schüßler-Salze 1 und 11.

Nach der zweiten Schwangerschaft habe ich wieder abgewartet, aber irgendwann dann beschlossen, es wieder mit den Schüßler-Salzen 1 und 11 zu probieren.

Beide male war es so, dass schon nach zwei oder drei Tagen Einnahme der Haarausfall schlagartig weniger wurde und sich dann normalisierte.

Sollte ich jemals noch mal schwanger werden, würde ich vermutlich nicht erst wochenlang abwarten, ob es weniger wird, sondern gleich bei den ersten Anzeichen des beginnenden Haarausfalls mit der Einnahme der Schüßler-Salze beginnen.

LG

Antwort
von Roquetas, 30

Hormonumstellung ist das Zauberwort.

Haarausfall nach der Schwangerschaft ist zwar nichts schönes, aber man sollte versuchen ruhig zu bleiben. Er vergeht von ganz allein wieder. Mann muss nichts Spezielles machen. Teure Wundermittelchen und Spezialshampoos sind nicht notwendig. 

Zur Überbrückung dieser Zeit hilft ein neuer, etwas kürzerer Schnitt. Der bringt direkt mehr Volumen ins Haar. Es fällt besser und die Freundin wird sich sofort wohler fühlen.

Hält sich der Haarausfall hartnäckig, sollte sie einen Arzt aufsuchen, um eventuelle Nährstoffmängel abzuklären.

Antwort
von Markw22, 33

Der Haarausfall ist oft stressbedingt. Viel Ruhe und gesundes Essen hilft:

Lass bloß die Finger von Chemie!

Kommentar von Liaaromeoo ,

Heißt das dann wenn Frauen die nicht über Haarausfall nach der Geburt klagen. Sich gesund ernährt haben und nicht gestresst waren 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community