Frage von floji, 106

Haarausfall mit 19 (trotz Pantogar & Minoxidill, Butwerte Ok)?

Hallo liebe Gemeinde, Ich leide seit 1 1/2 Jahren an Haarausfall (Männlich 19 Jahre). Ich habe in einem Jahr30 kg abgenommen (gesund) und halte seit 3 Monaten mein Gewicht. Mittlerweile kann man meine Geheimratsecken schon deutlich sehen und das Haar wird schon seeeehr licht. Vor einem halben Jahr wurde mir Minoxidil 5% und Pantogar empfohlen das ich bis heute genommen habe. (Pantogar 3.tgl. & Minoxidil 1x) Blutwerte sind ok.

Ich habe keine Verbesserung bis dato feststellen können. Sollte ich Minoxidil zweimal täglich nehmen?

Welche anderen Ursachen kann mein Haarausfall haben? Hormonell? Hat wer Tips oder Lösungen?

bin am verzweifeln....

Danke & lg Florian

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Regaine®, Business Partner, 15

Hallo floji,

auch wenn Deine Frage bereits ein wenig älter ist, möchten wir Dir noch ein paar Hinweise mit auf den Weg geben.

Für Haarausfall ist der Dermatologe der Experte. In vielen Städten werden auch sogenannte "Haarsprechstunden" angeboten. Vielleicht kann Dir dort geholfen werden.

Bei unserem Produkt Regaine® 5% (mit 5% Minoxidil) Männer haben wir in unseren Studien festgestellt, dass es von Männern zweimal täglich angewendet werden sollte, um einen Effekt zu erzielen, falls nicht ein Arzt aus individuellen Gründen ein anderes Dosierungsschema für angebracht hält. 

Haarausfall kann verschiedene Ursachen (Stress, hormonell bedingt...) haben. Er kann z. B. durch Erkrankungen ausgelöst werden, manchmal tritt er auch aus ernährungsbedingten oder psychischen Gründen auf. In 80 % der Fälle sind jedoch erbliche Faktoren verantwortlich. 

Unter http://www.regaine.de/haarausfall/haarausfall-ursachen.html haben wir weitere Informationen zum Thema hinterlegt.

Wir hoffen, ein wenig geholfen zu haben,

Dein Regaine® Team
www.regaine.de/pflichtangaben

Antwort
von Unwissend123321, 63

Kann auch über Generationen vererbt werden. Mein Vater war in meinem Alter (24) schon mit Halbglatze unterwegs, ich habe laut Friseur (den ich alle 2 Wochen besuchen muss, wenn ich nicht aussehen will wie verwilldert) "Haare für mindestens 2 Personen". Nicht alles schlägt in jeder Generation durch.

Kommentar von floji ,

ok. danke

Antwort
von 9010mia, 68

Stress oder eine psychische Belastung kann ebenfalls zu Haarausfall führen

Kommentar von floji ,

so gut wie nicht vorhanden. aber trotzdem danke

Antwort
von CocoKiki2, 50

pantogar kanste dir sparen, ist nur geldmacherei. bei minoxidil hast du eine 25 %ige chance, dass es wirkt, allerdings nur solange du es anwendest.

welches minoxidil produkt verwendest du?

Kommentar von floji ,

nehm es mittlerweile eh nicht mehr. ich verwende zur zeit alopexy, angeblich sollten ja alle "gleich" sein? wäre regaine besser?

Kommentar von CocoKiki2 ,

ja, das kannste weiter nehmen, die sind tatsächlich alle gleich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community