Frage von GiulyAaa, 23

Haarausfall im Teeniealter. Was kann man dagegn tun?

Hallo, eine Freundin von mir hat Haarausfall. Wenn sie sich durch die Haare fährt, hat sie immer Büschel in der Hand. Man sieht nun auch, dass sie weniger Haare hat. Hat aber keine Glatze. Sie war bei der Ärztin die nach verschiedenen Bluttests usw. meinte es könne höchstens von Stress kommen. Aber meine Freundin betont keinen Stress zu haben. Es sind ja auch Ferien. Jedenfalls, ist das nun schon länger so, sie hat schon verschiedenes ausprobiert und nichts hat auf Dauer geholfen. Hat jemand eine Idee für ein Mittel? Bzw. Erfahrungen damit? Danke im Vorraus und Lg

Expertenantwort
von Regaine, Business Partner, 6

Hallo GiulyAaa,

die tatsächliche Ursache für einen Haarausfall zu diagnostizieren ist in vielen Fällen schwierig. 

Haarausfall kann viele Ursachen haben, zum Beispiel Nährstoffmangel, Hormonschwankungen oder auch Stress (wurde ja offensichtlich bereits abgeklärt) . 

Deine Freundin sollte einen Spezialisten konsultieren.
Dermatologen (Hautärzte) sind die Experten rund um Haarprobleme.

In vielen Städten werden sogenannte Haarsprechstunden angeboten. Dort setzen sich Dermatologen speziell mit den Problemen rund um den Haarausfall auseinander. Vielleicht kann man ihr dort weiterhelfen. 

Alles Gute wünscht, 

Dein Regaine® Team 

www.regaine.de/pflichtangaben

Antwort
von Tenebrosity, 17
  • Es könnte erblich bedingter Haarausfall sein
  • Es könnte aber auch durch unausgewogene/ungesunde Ernährung zustande kommen
  • Allgemein unterstützt der Umbau des Körpers in der Pubertät den Haarausfall, dies sollte im Nachhinein in den meisten Fällen wieder abnehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten