Frage von DieBorussin09, 78

Haarausfall durch Dutt?

Habe sehr sehr sehr starken Haarausfall , im Blutbild ist alles gut , habe kein Stress nichts . Meine Schwester hat mir gestern erzählt das das vom Dutt kommen kann,ich trage schon seid 4-5 Jahren fast immer Dutt ! Selbst wenn ich schlafe, ich fühle mich einfach wohler damit . Kann das wirklich davon kommen ? & ist es also jetzt zu spät und die Haare wachsen nicht mehr nach ? Bin erst 16 😞😞😞😞

Expertenantwort
von Regaine, Business Partner, 31

Hallo DieBorussin09,

Frisuren haben in der Regel keinen Einfluss auf den Haarausfall. Es ist egal, ob die Haare offen, geflochten oder mit Seitenscheitel getragen werden.
Jedoch kann ein strenger Pferdeschwanz oder ein strenger Dutt Haarverlust - vor allem an der Stirn - verursachen.

Als alleinige Ursache für einen sehr sehr sehr starken Haarausfall reicht das aber vermutlich nicht aus. Die richtige Diagnose kann nur ein Arzt stellen, deshalb ist es gut, dass Dein Blutbild überprüft wurde. Der Experte für Haarausfall ist der Hautarzt, häufig werden sogar sogenannte Haarsprechstunden angeboten.

Gehen täglich mehr als 100 Haare verloren oder entstehen optisch haarlose Stellen, spricht man von Haarausfall (Alopezie)

Haarausfall bei Frauen kann z. B. durch hormonelle Schwankungen (hormonell bedingter Haarausfall) ausgelöst werden oder aus ernährungsbedingten oder psychischen Gründen (Stress) auftreten, dies fällt bei Dir ja weg.

Erkennbar ist dieser sog.diffuse Haarausfall daran, dass der Haarverlust überall am Kopf auftritt. Weitere Haarausfallarten sind der vernarbende und der kreisrunde Haarausfall. Sie sind meist Folge einer anderen Grunderkrankung und treten sehr selten auf.

20 bis 30% der Frauen leiden unter anlagebedingten Haarausfall.

Bei Frauen setzt der anlagebedingte Haarausfall meist aber erst zwischen dem 30. und 40. Lebensjahr und besonders häufig in den Wechseljahren ein.

Wir hoffen, ein wenig geholfen zu haben,

Dein Regaine® Team
www.regaine.de/pflichtangaben

Antwort
von Kristin85, 46

Das lässt sich schwer sagen. Es kommt darauf an, wie straff du den Dutt machst. Wenn du den zu fest machst, kannst du eine sogenannte Traktionsalopezie verursachen. Wenn das Haar täglich straff nach hinten gebunden wird, entsteht Druck auf das Haar. Dadurch verliert es seine Spannkraft, der Wachstumsprozess kann gestoppt werden und im schlimmsten Falle kommt es zum Ausfall. Wenn du den Dutt relativ locker machst, dürfte das nicht passieren. Allgemein lässt sich das sowieso nicht sagen, denn jedes Haar ist anders und verträgt auch Anderes

Antwort
von frischling15, 29

Vor dem Zubettgehen solltest Du Deine Haare von allen Seiten- und über Kopf bürsten ,

 Davon wird die Kopfhaut durchblutet , und gesunder Haarwuchs gefördert !

Antwort
von gunnar90, 30

Damit strapazierst du deine Haare extrem. Natürlich kann das davon kommen. Die Haare brechen einfach ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten