Frage von melimausiii, 46

Haarausfall und nichts hilft?

Hej.. Also ich hatte vor 2 Jahren schon mal mit Haarausfall zu kämpfen und hab nun erneut starken Haarausfall.. Hab schon verschiedenstes versucht wie z.B Ernährungsergänzung, Shampoos., Lösungen aus der Apotheke, usw.. HabE dazu auch schmerzennde Kopfhaut.. War beim Arzt habe ein Kortisonpräparat verschrieben bekommen, es wird besser aber der Haarausfall bleibt mir.. Habt ihr irgendwelche Tipps?
Und bitte nicht Sachen wie geh zum Arzt . Hab am Montag einen Termin.. MIch würde nur interessieren ob jemand Erfahrung damit hat und vlt eine Lösung weiß ;) Danke schon mal

Antwort
von dandy100, 26

Ich kann Dir zwei Sachen empfehlen, die mir sehr geholfen haben als ich phasenweise sehr starken Haarausfall hatte, war damals  beim Hautarzt, der mir El-Crannell (gibts in Apotheken) empfohlen hat. Das ist ein hormonelles Haarwasser, das direkt an der Haarwurzel wirkt und den Haarausfall erstmal stoppt - das hat tatsächlich funktioniert. Es war auch sehr angenehm für die Kopfhaut und ich verwende es auch heute noch machmal als Kur, obwohl ich keine Probleme mehr habe.

Eine Neuentdeckung von mir war im letzten Jahr ein Produkt, das neu auf den Markt kam, viel beworben wurde und dem ich zunächst sehr mißtrauisch gegenüber stand - die Werbung verspricht ja viel, aber meine Haare sind etwas dünn und ich wünschte mir etwas, damit sie kräftiger und dichter werden würden.

Das Mittel (Tablette ) heißt INNEOV, gibts in Apotheken und hat sensationell gewirkt. Schon nach einer Woche hatte ich deutlich schöneres glänzenderes und griffigeres Haar als jemals vorher; es ist zwar teuer, aber ich habe es nicht bereut.

Ich weiß, dass es da auch andere Erfahrungsberichte gibt, ich kann natürlich nur von mir sprechen

http://www.haarausfall.de/ell-cranell/

http://www.medpex.de/testbericht/haarausfall/inneov-haarfuelle-24-kaps-24-tabl-p...



Antwort
von Mignon3, 22

Wenn dir jemand helfen kann, dann wirklich nur der Arzt am Montag. Er wird dich untersuchen und kann möglicherweise eine Diagnose erstellen. Das können Laien im Internet nicht. Eine Therapie kann erst nach einer Diagnose erfolgen.

Kommentar von melimausiii ,

Danke.. Dass is mir schon klar.. War eig rein aus Interesse :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community