Haar im Hals, wie bekomme ich es raus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, 
manchmal sind es vor allem sehr empfindliche/sensible Körperstellen die einem das Gefühl geben, da ist doch noch was, obwohl da gar nichts mehr ist. Das ist auch bei den Augen so, selbst wenn der Fremdkörper entfernt ist, dann hat man das Gefühl, da stört noch was, die Nerven geben hier irrtümlicherweise die Rückmeldung "Störenfried", meist sind diese Stellen noch eine Zeitlang "traumatisiert" oder leicht angeschwollen (kann auch durch eine leichte Entzündung kommen), sodass dieses falsche Gefühl entsteht. 
Um sicher zu gehen (weil auf die Dauer macht das einen ja verrückt) würde ich mir mal in den Hals schauen lassen, das sollte Freund/Freundin, Familie etc. reichen, wenn die nichts sehen, und du hast danach immer noch das Gefühl, warum solltest du dann nicht zum Arzt gehen, da spricht doch nichts dagegen, alles andere wirst Du wahrscheinlich schon probiert haben, wie trinken/spülen/gurgeln. Ein Haar bekommt man zumindest nicht durch Würgen raus. Ich glaube aber, dass es meist nur das Gefühl ist, was einem da einen unangenehmen Streich spielt und man sich einfach nur noch darauf konzentriert. 
Na ich wünsch Dir gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muß nicht zwingend ein Haar sein, kann auch sowas wie ein Globus sein. Hatte ich auch schon manchmal. Bei mir wars dann immer am nächsten Morgen weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kenne ich. Falls du wirklich ein Haar im Hals hattest, ist es inzwischen längst auf der Reise durch den Darm. Was dich gerade nervt, ist nur noch so eine Art von Placebo-Effekt.

Das Haar ist vielleicht für ein paar Sekunden im Hals verblieben ist und glaubst du es noch zu spüren, weil allein der Gedanke daran echt ekelig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung