HA PRE Babynahrung umstellen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Umstellen müsst ihr nicht, es würde nichts ändern. Das, was ihr da gerade durchmacht, nennt man Clusterfeeding - das Kind hat scheinbar immer Hunger. Das haben sehr viele Babys, meistens steckt ein Wachstumsschub dahinter.
Das ist aber nichts schlimmes und geht auch wieder vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, nicht umstellen. Pre ist die Milch, die der Muttermilch am nahesten kommt.

1er und Folgemilchen enthalten Stärke, um das Kind zu sättigen. Das hat aber meiner Meinung nach in Babymilch nichts zu suchen, das macht im Zweifel nämlich nur dick.

Pre könnt ihr bedenkenlos so oft und viel füttern, wie das Kind verlangt. Bei stärkehaltiger Milch müsst ihr hingegen aufpassen, dass es nicht zu viel wird, weil es eben dick machen kann. Aber wenn das Baby trotzdem nach Milch verlangt, dann steht ihr irgendwie doof da.

Solange euer Kind Flaschenmilch bekommt, solltet ihr Pre geben, ihr braucht und solltet nicht auf Folgemilch umstellen, auch wenn die Babynahrungsindustrie euch das gerne einredet.

Wie @elismana schon sagte, euer Baby "betreibt" gerade Clusterfeeding, wenn ihr stillen würdet, hinge es halt "den ganzen Tag" an der Brust. Wenn das Baby einen Entwicklungs- oder Wachstumsschub hinlegt, braucht es eben mehr Energie und holt sich diese durch häufiges Trinken.

Auch Nähe bekommt es auf diese Weise, die es zur Verarbeitung der vielen Eindrücke benötigt.

Das ist ein ganz natürliches Bedürfnis, das ihr einfach stillen solltet.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung