Frage von Sensila, 41

Ha, aktuelle Frage. Was tun, wenn Vermieter nichts tut?

Jetzt geht es ans Eingeweckte ;) Vor 10 Monaten eingezogen, nach 1 Woche Mängel festgestellt und dem Vermieter gemeldet. Er sagt dazu, er ist verschuldet und hat kein Geld Mängel zu beheben. Der Mieter unter uns im EG hatte bereits wegen Schimmel in der Wohnung seit 1 Jahr Mietminderung geltend gemacht. Nun ist dieser Meter ausgezogen und uns wird die Wohnung angeboten, sobald sie in Ordnung gebracht wurde. Das ist nun auch 3 Monate her, nichts passiert. Wir haben uns bei Angebot die Wohnung und die dazu gehörigen Kellerräume ( 2 ) angeschaut, erschreckend nass und es roch permanent nach Schimmel ! Wir wohnen wie gesagt darüber im 1. OG und vermuten nun, dass der Schimmel auch bei uns bald angekommen ist, denn im Schlafzimmer ist schon seit 1. Monat nach Einzug eine Außenecke betroffen. Wir haben angeboten einen Kredit aufzunehmen und die Wohnung unter uns herrichten zu lassen, jedoch bis Abzahlung dafür keine Miete zu zahlen. Vom Vermieter kommt keine Reaktion. Was tun ??? Es dreht sich einfach kein Rad :( Dazu kommt, dass in der Zeit nach Auszug des Mieters unter uns 2mal ein Wasserschaden hinzukam, es wurde das Wasser entfernt, mehr nicht :( Bitte dringlichst um Rat !

Antwort
von bwhoch2, 12
Wir haben uns bei Angebot die Wohnung und die dazu gehörigen Kellerräume ( 2 ) angeschaut, erschreckend nass und es roch permanent nach Schimmel!

In so ein Haus sollte man eigentlich nicht ziehen. Nicht um sonst wurde die Wohnung recht günstig angeboten.

Wir haben angeboten einen Kredit aufzunehmen und die Wohnung unter uns herrichten zu lassen, jedoch bis Abzahlung dafür keine Miete zu zahlen. 

Ihr richtet das Haus her und dann setzt Euch der Vermieter auf die Straße. Wie solltet ihr jemals wieder zu Eurem Geld kommen, noch dazu, wenn ihr noch am Abzahlen seid.

Kauft ihm doch das Haus ab.

Kommentar von Sensila ,

Bei Einzug wussten wir von dem Elend nix, war nix zu sehen und danach kam das böse Erwachen. Wer kann alles voraussehen, hallo ?

Kommentar von bwhoch2 ,

Wir haben uns bei Angebot die Wohnung und die dazu gehörigen Kellerräume
( 2 ) angeschaut, erschreckend nass und es roch permanent nach
Schimmel!


Wir haben uns bei Angebot die Wohnung und die dazu gehörigen Kellerräume
( 2 ) angeschaut, erschreckend nass und es roch permanent nach
Schimmel!


Wir haben uns bei Angebot die Wohnung und die dazu gehörigen Kellerräume
( 2 ) angeschaut, erschreckend nass und es roch permanent nach
Schimmel!

Da ist aber jetzt ein Widerspruch:

Bei Einzug wussten wir von dem Elend nix,

Habt ihr nach dem Einzug besichtigt?

Antwort
von ChristianLE, 25

Wenn der Vermieter kein Geld hat, den Schaden zu beheben, bleibt als einziges Mittel die Mietminderung.

Diese dürfte bei Schimmel aber kaum zielführend sein.

Wir haben angeboten einen Kredit aufzunehmen und die Wohnung unter uns herrichten zu lassen, jedoch bis Abzahlung dafür keine Miete zu zahlen.

Habt Ihr eine Ahnung, was eine Trockenlegung kosten kann? Da ist es mit ein paar tausend EUR nicht getan.

Kritisch wird es dann, wenn der Vermieter tatsächlich zahlungsunfähig ist und eine Kündigung wegen mangelnder wirtschaftlicher Verwertung (Folge: Abriss) im Briefkasten liegt.

Dann gibt es keine Miete mehr, die mit dem Kredit verrechnet werden kann.

Ich empfehle einen Auszug.

Kommentar von Sensila ,

Auszug wäre korrekt, wenn man was finden könnte für annähernd ähnliche Miete :)

Kommentar von ChristianLE ,

Es wird schon einen Grund geben, warum die Miete so günstig ist. Vermutlich will kein anderer in so einer Bruchbude wohnen ;-)

Kommentar von Sensila ,

Noch kassiert der Vermieter, daher wird er keinen ruasschmeißen... Investieren ist bei ihm nicht möglich, nur Kassieren :(

Kommentar von schleudermaxe ,

... das verstehe ich. Altbaumiete bezahlen, aber Neubaustandart fordern und haben wollen. Tolle Wurst.

Antwort
von schleudermaxe, 2

... der Vermieter "tut" nichts und jetzt wird bei dem eine andere Wohnung angemietet?

Das mag verstehen wer will, meine Glasakugeln schütteln bei so etwas nur den Kopf.

Antwort
von Wonnepoppen, 21

Wenn er kein Geld hat, dann glaube ich schon, daß er nicht  reagiert wenn ihr keine Miete bezahlt!

welche Mängel sind in eurer Wohnung?

bei so einem Vermieter würde ich mir  eine andere Wohnung suchen!

der sucht jemand, der ihm die Arbeit abnimmt u. sie auch noch bezahlt!

Kommentar von Sensila ,

so sieht es leider aus, wir sind die Dummen, denn für diese Miete finden wir nicht mal ne kleinere Wohnung.... daher meine ständigen Fragen ;)

Antwort
von pharao1961, 5

Hier hilft nur ausziehen! Kennst du den Spuch: Wo kein Geld mehr ist, hat der Kaiser sein Recht verloren.

Wenn der VM verschuldet ist, wird er kaum in der Lage sein, seine Mietsache frei von Mängeln zu halten. Hier hilft auch kaum eine Klage. Was willst du von dem holen? Raus da!

Garkeine Miete mehr zahlen. Geld für` n Anwalt hat der eh nicht mehr.


Antwort
von Schuby221, 27

Ausziehen aus der Bruchbude.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community