H-Kennzeichen und Autoradio von 2016?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kommt drauf an in wie weit das neue Radio das Gesamtpaket des Oltimers zerstört...Wenn du ein schlichtes Schwarzes mit CD reinbaust würden die Gutachter unter anderem Umständen mehr Verständnis haben als wenn du dir ein Kenwood mit blinkender LED Beleuchtung holst mit USB Anschluss und Digitaldisplay..Als Alternative könntest du ein Orginalradio für die Optik in das Amaturenbrett schrauben und das Zubehörradio eventuell ins Handschuhfach mit Kabeln verlegen? Also das das Orginalradio einfach nur als Deko funktioniert? LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Stilbruch aber technisch vermutlich möglich. Und das Kennzeichen bekommt man trotzdem, auch wenn das Radio nicht alt genug ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei keinem Menschen, der ein Gespür für Stil besitzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat was mit dem zu tun, der die Abnahme durchführt.

Mancher Gutachter, der es nicht so streng nimmt, wird es akzeptieren -------> für andere muss das originale Werksradio von 1986 oder früher (eben aus dem Zulassungsjahr) drin sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es zwar nicht schön, aber es sollte kein Problem darstellen. Da gehen z sogar noch ganz  andere "Stilbrüche" durch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Radio ist ein Bewertungspunkt in den Kriterien des H-ennzeichens.

Es muß original oder ein zeitgenössischer Nachbau sein, also so ein Retro-Style.

Ggf ausbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat denn das Kennzeichen mit dem Radio zu tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronnyarmin
30.08.2016, 21:47

Frage nicht verstanden? Es geht um das H-Kennzeichen.

0
Kommentar von WolferlG
31.08.2016, 13:07

Für das H-Kennzeichen ist ein Gutachten erforderlich, das den erhaltenswerten Originalzustand des Autos bestätigt. Insofern besteht durchaus ein Zusammenhang mit dem H-Kennzeichen und dem Radio - denn wenn´s ein Prüfer genau nimmt, bekommst Du kein Gutachten - und somit auch kein H-Kennzeichen. Da ein Radio allerdings den Originalzustand nicht dauerhaft zerstört, sondern in den meisten Fällen "rückstandslos" wieder ausgebaut werden kann, dürfte das kein Problem darstellen. Ich würde trotzdem die Variante empfehlen, ein Original-Radio zur Optik drin zu lassen und ein modernes Radio versteckt zu installieren - es gibt ja inzwischen schon welche mit Fernsteuerung, es muss also noch nicht einmal zugänglich sein. Dann dürfte es keinen Stress mit dem H-Gutachten geben.

0