Frage von xVipa, 82

Gynäkomastie oder doch nicht?

Hallo,

ich habe seit ca. 3 Jahren etwas angeschwollene Brustwarzen (bin jetzt 16).
War damals beim Arzt und er meinte geht nach der Pubertät weg etc. Aber meine Brust hängt nicht oder so, also nicht so wie man es bei Gynäkomastie kennt, nur die Brustwarze ist etwas angeschwollen und es fühlt sich an als würde dadrin wasser sein. Außerdem sieht meine Brust ganz normal aus, wenn(!) es kalt ist bzw, wenn ich dusche usw, dann sieht die Brust ganz normal aus. Aber wenn ich Tshirts trage, dann sieht man da so eine Delle, die mich stört. Ist das Gynäkomastie? Kann ich das durch Brusttraining "abbauen"?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von KaroSchoko, 55

Hey (: ich bin keine Ärztin oder so, aber du brauchst dir keine Sorgen zu machen. Brustwarzen sind bei vielen Frauen nur dann hart, wenn sie erregt sind oder Kälte im Spiel ist. Das was wir von Bildern, Pornografie etc als 'normale' Brustwarzen kennen ist der erregte Zustand. Sonst sind die Brustwarzen weich, ist beibmir auch so und Bilden diese doofe kleine Delle, manchmal ragt dann die Brustwarze selber auch garnicht mehr aus dem Vorhof raus. Das ist normal (:

Kommentar von xVipa ,

Bin aber keine Frau 🤔

Kommentar von KaroSchoko ,

Oh haha sorry :D

Antwort
von Kreidler51, 47

Sie sind wohl sehr empfindlich und durch Berührung ( Tshirt) werden sie hart. Ist nichts schlimmes.


Kommentar von xVipa ,

Nein, man sieht durch das TShirt die Delle, wenn die Brustwarze nicht hart ist, also ist die Brustwarze immer "aufgeblasen"

Kommentar von Kreidler51 ,

Ein weibliches Brustwachstum beim Mann nennt man Gynäkomastie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community