Frage von FragDochMalDen, 14

Soll ich aufs Gymnasium oder doch lieber aufs Berufskolleg?

Ich bin im Moment in der 10. Klasse eines Gymnasiums und habe mir überlegt nächstes Jahr nach der 10. Klasse aufs Berufskolleg in Kempen zu gehen. Die Gründe dafür sind, dass wir an unsere Schule zwar viele AGs etc haben aber nichts im handwerklichen Bereich, wonach ich stark strebe. Wenn ich auf das besagte Berufskollge gehen würde hätte ich Fächer wie Technik, Elektrotechnik, Materialkunde und Pneumatik, welche ich sehr spannend finde. Da ich all dieses auf dem momentanen Gymnasium nicht habe und mich mit sozialwissenschaft und pädagogik abquälen muss bin ich mir unsicher ob ich bleiben oder gehen soll. Ich hätte nur Angst davor, keine neuen Freunde zu finden, bzw. Klassenkameraden zu haben welche zwar am Unterricht teilnehmen aber eher mit einer null-Bock-Einstellung, was ich besonders in handwerklichen Fächern nervig finden würde, da ich im handwerklichen Bereich sehr enthusiastisch bin und außerdem da unsere ehemalige "Klasse" (von der 7.-9.) einen straken Zusammenhalt hatte.

Antwort
von youtoinfinity, 14

Ich würde an deiner Stelle auf die andere Schule wechseln. Es geht schließlich um deine Zukunft, und der Unterricht wird dir definitiv leichter fallen bzw du wirst bestimmt bessere Noten schreiben, wenn du mehr Fächer hast, die du magst. Ich habe dieses Jahr auch Schule gewechselt und hatte die gleiche Sorge wie du, aber alles ist gut gegangen. Irgendwelche Leute in der Klasse findet man immer, mit denen man sich gut versteht und gut arbeiten kann :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten